Linux für alle

Video-Overlay Problem erkennen und lösen - xorg.conf manipulieren

An dieser Stelle kennst Du bereits alle Check Ma nahmen um Feststellen ob ein Video Overlay Problem vorliegt Hier nochmals zu xine check Das ist sozusagen die Horrormeldung xine check teilt mit dass Dein X Server keine YV Overlays unterstützt und deshalb bei Videowiedergabe viel Rechenleistung vom Prozessor verbraten wird Bei einem lahmen PC bedeutet das Ruckeln bei einem schnellen bedeutet es sinnlos verplemperte Rechenleistung Xine check meint es gut und gibt auch gleich Tipps was zu tun ist Beispielsweise ein X Server Update durchführen oder sich auf einer Webseite namens http www linuxvideo org gatos einen sogenannten beschleunigten X Server für die vorhandene Grafikkarte besorgen Beachte dass diese Tipps richtig sind aber nur die allerletzte Ma nahme Viel wahrscheinlicher ist dass bei Deinem System alles in bester Ordnung ist lediglich eine Einstellung nicht stimmt die Video Overlay Unterstützung nicht aktiviert ist Okay Fangen wir mal mit den ATI Grafikkarten an Hier ist erstmal Voraussetzung dass die aktuellen Original Treiber von ATI installiert sind siehe Beitrag Grafiktreiber installieren und nicht irgendwelche Kompatibilitäts Treiber die sowieso keine Leistung bringen Schmei die Konsole an und Tipp nacheinander diese beiden Zeilen rein ATI Einstellungs Kommando Zweck sudo aticonfig overlay type Xv Du errinnerst Dich Xv ist eine Abkürzung von X Video Mit dieser Zeile sagst Du dem ATI Treiber dass er Videofenster über X Video abwickeln soll Mit dieser Befehlszeile ist die Sache in der Regel erledigt Führe einen kompletten Rechnerneustart aus und prüfe ob Videos jetzt beschleunigt ablaufen Falls nicht probierst Du noch die folgende weitere Zeile aus sudo aticonfig overlay on Grafikkarten haben meist mehrere Ausgänge einen zusätzlichen TV Ausgang beispielsweise Der schnelle Overlay Modus für Wiedergabe kann allerdings meist nur für EINEN Bildschirm aktiviert werden also entweder für den PC Monitor oder für den TV Ausgang Diese Zeile bewirkt dass für Overlay der PC Monitor verwendet wird Die Ziffer steht hier also nicht für aus sondern es ist damit gemeint dass das Ausgabegerät verwendet werden soll der PC Monitor Nach diesen Anweisungen führst Du einen vollständingen PC Neustart durch Das Problem ruckliger Videos sollte damit beseitigt sein

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.