Fehlkäufe vermeiden

Verschwiegene Limits

Die Freude ist gross wenn das Bild endlich vollständig und sauber am TV dargestellt wird Doch die Freude ist meist nur von kurzer Dauer Denn dann kommen ganz andere Limits auf den Tisch Beispielsweise dann wenn versucht wird eine AVI Videodatei abzuspielen Typischer Fall Am PC Monitor spielt das Video ab der TV Bildschirm bleibt schwarz er zeigt bestenfalls Windows Dialoge an aber ein AVI Video will er zum Verrecken nicht darstellen Ärgerlich und typisch Die AVI Videowiedergabe am TV funktioniert nicht der entsprechende Bildbereich bleibt einfach schwarz Auch hier ist der Kunde wieder gezwungen Stundenlang Herumzuexperimentieren und im Internet herumzuwühlen um selbst Abhilfe zu schaffen Und meist ist die Lösung ganz einfach Es haut nur bei ganz bestimmten Farbtiefen Einstellungen des PC Monitors hin Im Fall einer Matrox G kommt das AVI Video am TV nur bei Bit Farbtiefeneinstellung raus bei nVidia Geforce MX nur bei Bit Natürlich haben es die Grafikkartenhersteller nicht nötig derlei wichtige Informationen in ihren Manuals zu erwähnen Und das waren leider nur die drei meisten Ärgernisse im Zusammenhang mit dem TV Ausgang es gibt noch viele weitere Das Standard Limit Entweder oder Das Bild kommt dann zwar gleichzeitig auf dem Fernseher und dem Monitor aber die Sache hat einen weiteren Haken Bei aktiviertem TV Modus schaltet der dFX Treiber die Bildwiederholrate runter auf Hz der PC Monitor wird zum Flimmer Bastard sinnvolles Arbeiten am PC ist bei aktivem TV Ausgang mit der Voodoo nicht möglich Der Terror geht beim Justieren des Videobilds weiter TV Bild und PC Montior Bild lassen sich nicht unabhängig voneinander justieren es ist fast unmöglich PC Monitordarstellung und TV Darstellung gleicherma en zentriert darzustellen Wer nicht in der Lage ist einen sauberen TV Ausgang zu realisieren der sollte es besser bleiben lassen Dfx präsentierte sich in diesem Punkt als Maximal Stümper der TV Ausgang auf den Voodoo Modellen ist Kundenverarschung Trotz diverser Einstellmöglichkeiten ist kein brauchbares Ergebnis zu erzielen Am rechten Bildrand fehlt schlicht und ergreifend ein cm breiter Streifen nicht weil das Bild falsch zentriert ist sondern weil dieser Bildstreifen aus dem TV Ausgang der Voodoo gar nicht rauskommt In solchen Fällen können Treiber Updates helfen meist natürlich erst nachdem Monate des Ärgers über ein unbrauchbares Produkt ins Land gezogen sind Das passierte auch bei dFX Leider kriegten die Besitzer der Voodoo Karten mit TV Ausgang allerdings nach dem Treiber Update eine ganz andere Überraschung als erwartet Nepp im nachhinein Bei den ersten Treiberversionen unterstützt die Voodoo noch gleichzeitige Bildausgabe auf Monitor und TV ab der Treiberversion vom September geht nur noch entweder oder

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.