Grundlagen für Webseiten

VBScript oder nicht ?

VBScript Nur zusammen mit ActiveX sinnvoll Im Gegensatz zu JavaScript das wenn auch teilweise recht unterschiedlich sowohl vom Microsoft als auch vom Netscape Browser verstanden wird kann VBScript nur vom Microsoft direkt ausgeführt werden VBScript ist eng an Visual Basic angelehnt Die Syntax ist fast identisch der Sprachumfang wurde aber an die Bedürfnisse des Web angepasst Dynamische Seiten lassen sich mit VBScript zwar erzeugen richtig interssante Dinge lassen sich aber nur in Verbindung mit ActiveX Controls realisieren Die ActiveX Controls können in C C oder in Visual Basic erstellt werden Das angenehme bei ActiveX Controls ist auch deren Problem ActiveX Control stehen auf dem Client alle Features des Betriebssystems uneingeschränkt zur Verfügung Durch die Nutzung eines lokal installierten DirectX kann ein ActiveX Control beispielsweise Effekte realisieren die mit anderen HTML Erweiterungen gar nicht oder nur sehr umständlich möglich sind Andererseits ist die uneingeschränkte Nutzung des Betriebssystems auch ein enormes Sicherheitsloch daher ist ActiveX von vielene Benutzern ausgeschaltet Innerhalb eines Intranet ist ActiveX aber dennoch eine interessante Möglichkeit VBScript selbst bietet keine so eleganten Möglichkeiten zur Bildmanipulation wie Javascript Um die Dia Show in VBScript zu programmieren muss daher ActiveX Control zum Animation Handling verwendet werden Für das Beispielprogramm weiter unten wird das Standard Microsoft Animation Control das AVI Filme RLE codiert ohne Ton abspielen kann verwendet aus den Dias ist daher ein entsprechendes AVI zu basteln Da das AVI Control nur lokale Dateien abspielen kann ist das Beispiel für eine echte Internetsite nicht geeignet und kann nur in einem Intranet bzw lokal verwendet werden im Falle einer normalen Website mü te ein anderes als das AVI Control verwendet werden zum Beispiel der Microsoft Media Player Um dem Browser mitzuteilen das ein Control verwendet werden soll mu das Object TAG zum Einsatz kommen Neben der Angabe der ID des Controls werden dabei gleich einige Eingangsparameter übergeben In unserem Beispiel die Hintergrundfarbe die Grö e des Videofensters u a Das Objekt kann dann an beliebiger Stelle innerhalb der HTML Seite plaziert werden Um die Dias weiterzuschalten wird dem Control eine Message übergeben Im Beispiel die Nachricht objectname play startframe stopframe Ähnlich wie beim Javascript Beispiel werden dann zwei Sub Routinen definiert die das Dia AVI ein Bild vor bzw zurückspielen Das Unterprogramm window_onLoad wird vom Browser aufgerufen wenn die Seite geladen wird und teilt ihrerseits dem Control mit das angegebene AVI zu laden Die anderen beiden Funktionen werden wieder über Schaltflächen aufgerufen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.