ACPI und Co...

Übersicht

Hier erst mal eine Auflistung aller Einstellungen und was sie im Klartext bedeuten Je nach BIOS können die Bezeichnungen ein wenig varriieren BIOS Powermanagement Option Einstellungen Zweck Grundoptionen ACPI Function enabled disabled Aktiviert das ACPI Powermangagemt setzt entsprechend ACPI taugliches Betriebssystem und Komponenten voraus Powermanagement user define minimal maximal Hier werden die Powermanagement Grade entweder manuell user define eingestellt oder es werden Vorschlagswerte für minimales oder maximales Powermanagement gewählt PM Control by APM yes no Aktiviert das Advanced Powermanagement yes oder schaltet es ab no Video Off Method Blank V H SYNC Blank DPMS Aktiviert das Advanced Powermanagement yes oder schaltet es ab no Video Off after NA Standby Suspend Doze Legt fest in welchem Powermodus Video Abschaltung erfolgen soll NA hei t niemals CPU Fan Off Option Suspend off Aktiviert dass der Prozessor Ventilator ausgeschaltet wird wenn sich das System in den Ruhezustand begibt Modusoptionen Doze Mode enabled disabled Zeitangabe Gibt an nach welcher Zeitspanne System in den Doze Modus schaltet oder deaktiviert dies komplett Standby Mode enabled disabled Zeitangabe Gibt an nach welcher Zeitspanne System in den Standby Modus schaltet oder deaktiviert dies komplett Suspend Mode enabled disabled Zeitangabe Gibt an nach welcher Zeitspanne System in den Suspend Modus schaltet oder deaktiviert dies komplett HDD Power Down enabled disabled Zeitangabe Gibt an nach welcher Zeitspanne Festplatte in Ruhezustand versetzt wird oder deaktiviert dies komplett Throttle Duty Cycle Wertangabe Gestattet es die CPU Leistung im Ruhezustand auf die in Prozent angegebene Leistung zu drosseln Suspend To RAM Capability enabled disabled ACPI Option Aktiviert enabled die Mainboard Fähigkeit zum Suspend To RAM oder schaltet sie aus disabled Aktivierungsoptionen Power Button Override enabled disabled Eine ACPI Funktion Wird der Ein Aus Taster mehrere Sekunden gedrückt gehalten dann führt das ACPI taugliche Betriebssystem die Soft Ausschaltung durch Dieses Verhalten lä t sich hier aktivieren oder abschalten Power Button lt Secs Soft Off Suspend siehe Power Button Override Resume by LAN Wake On LAN enabled disabled Gestattet es dass der PC per Signal von der Netzwerkkarte aus seinem Ruhezustand erwacht Dafür sind spezielle Netzwerkkarten nötig Power On by Ring PWR Up on Modem Act enabled disabled Ruhezustand kann durch Aktivität eines Modems am seriellen Port beendet werden Telefonklingeln AC PWR Loss Restart enabled disabled Wenn aktiviert enabled fährt der PC nach einem Stromausfall automatisch wieder hoch wichtig für Server PWR Up On PS KB Mouse enabled disabled Wenn aktiviert enabled kann das System per Tastatur oder Maus eingeschaltet werden Automatic Power Up enabled disabled Gestattet es einen Zeitpunkt zu definieren Datum oder täglicher Zeitpunkt zu dem sich der PC automatisch einschaltet Timer Optionen IRQ [ ] NMI enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei IRQ Aktivität neu gestartet VGA Active Monitor enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei Grafikkarten Aktivität neu gestartet IDE Primary Master enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei IDE Aktivität dieses IDE Laufwerks neu gestartet IDE Primary Slave enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei IDE Aktivität dieses IDE Laufwerks neu gestartet IDE Secondary Master enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei IDE Aktivität dieses IDE Laufwerks neu gestartet IDE Secondary Slave enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei IDE Aktivität dieses IDE Laufwerks neu gestartet Floppy Disk enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei Diskettenlaufwerk Aktivität neu gestartet Serial Port enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei Aktivität der seriellen Schnittstelle neu gestartet Parallel Port enabled disabled Ruhezustand Countdown wird bei Aktivität der parallelen Schnittstelle neu gestartet Anmerkung zu den Timer Optionen Powermanagement darf nur in den Ruhezustand schalten wenn ein PC gerade untätig ist Um das Festzustellen hat das Powermanagement eine Countdown Stoppuhr drinnen Ist der Countdown abgelaufen geht s ab in den Ruhezustand Um zu verhindern dass ein arbeitendes System einschläft können Ereignisse definiert werden die den Countdown resetten von vorn beginnen lassen Und genau diese Ereignisse die den Countdown neu starten definierst Du bei den Timer Optionen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.