Perfekt statt matt...

TV-Bildqualität perfekt einstellen

Diese Reihenfolge ist immer gültig Egal ob TV PC Monitor oder Video Ein Ausgänge am PC Hier die weiteren Feinheiten auf die es bei den einzelnen Komponenten noch ankommt TV Bildqualität optimal einstellen Techniker haben manchmal brilliante Ideen wie dieses Beispiel eines Sony TVs Baujahr zeigt Sämtliche Bildeinstellungen werden in einem hübschen bunten Onscreen Menü durchgeführt Das Kranke daran Dieses Onscreen Menü ist so gross dass es wichtige Teile eines Testbild nahezu vollständig verdeckt Das optimale Einstellen des Bild wird damit praktisch unmöglich Dass sich die Sache auch intelligent lösen lässt zeigt Panasonic Hier werden ebenfalls sämtliche Bildeinstellungs Funktionen zwar ebenfalls in einem Onscreen Menü dargestellt das das Testbild verdeckt Aber Sobald ein Schieberegler im Panasonic Menü bewegt wird blendet sich das komplette Menü bis auf diesen einen aktuellen Regler aus das Testbild ist brauchbar sichtbar Intelligente Lösung Panasonic bietet bei seinen TVs ein durchdachtes Menü Bedienungskonzept Das schaffen nur wenige Hoffentlich bleibt das so TV Hersteller erfinden bei nahezu jeder Modell Reihe ihr Bedienungskonzept neu Wie auch immer Im ersten Schritt wird das Testbild in das TV Gerät geschickt Dabei sollte möglichst eine RGB oder mindestens S Video Verbindung verwendet werden FBAS und HF sind zu schlecht bestenfalls eine Notlösung Wann immer ein Bild optimiert werden soll muss an verschiedenen Reglern justiert werden Entscheidend dabei ist die richtige Reihenfolge sonst kannst Du Dich dumm und dämlich drehen ohne das optimale Ergebnis zu erzielen Im Fall eines modernen TVs insbesondere Hz Modelle gilt Alle Spezialeffekte und Bildverbesserungs Filter die das Gerät hat ABSCHALTEN das passiert in den Onscreen Menüs des TV Erst dann führst Du die beschriebene Einstellreihenfolge der Bildwerte durch Bei modernen TVs sollten sämtliche automatischen Bildoptimierungs Features ausgeschaltet werden bevor die Optimierung der Bildwerte durchgeführt wird Sobald Du Deinen TV optimiert hast solltest Du ihn jetzt erstmal so wie er ist in Ruhe lassen Es geht in diesem Workshop nicht nur um einzelne Geräte sondern auch die komplette Verschaltung von TV und PC Lass den TV also jetzt so wie er optimal eingestellt ist Im zweiten Teil geht es jetzt mit dem kniffligeren Einstellungen weiter Sämtliche PC Videokomponenten Monitor TV Ausgang Video Eingang und Overlay müssen optimiert werden Hier gehts zum zweiten Teil des Artikels Michael Nickles

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.