DSL - die dicke Leitung

Trick 1 - gemeinsam Audio hören

Typischer Fall Man chattet im Textfenster und möchte gleichzeitig gemeinsam Musik hören Die meisten Messenger sind nicht einmal dieser primitiven Aufgabe gewachsen Es muss also ein Weg her damit der Kumpel am anderen Ende der Leitung das gleiche hört was der PC gerade an Audio abspielt egal ob es eine Musikdatei ist der Ton einer TV Karte oder was immer Was aus den PC Lautsprechern kommt soll auch vom Messenger übertragen werden Wie zuvor bereits gesagt ein Messenger lässt typischerweise nur die Auswahl eines Mikrofons als Audioquelle zu Das lässt sich auf irre primitive Weise austricksen der Audio Ausgang der Soundkarte wird einfach per Kabel in den Line In Mikrofon Eingang der Soundkarte geblasen Vom Audio Ausgang rein ins Mikrofon auf diese Weise wird ein Messenger ausgetrickst Alles was die PC Lautsprecher wiedergeben wandert so auch in die Mikrofon Eingangsbuchse Diese Verschaltung lässt sich mit wenig Aufwand herstellen Verschaltungsschritt Tipp Für die Verkabelung wird zum einen ein Adapter Stecker benötigt der aus einer Klinkenbuchse zwei macht Der Audioausgang der Soundkarte muss schlie lich gleichzeitig zu den Lautsprechern UND in den Mikrofon Eingang rein Au erdem wird ein kleines Kabel mit zwei Klinkensteckern benötigt um die beiden Buchse analog miteinander zu verbinden Hier steckt der Adapter Stecker im Lautsprecher Ausgang der Soundkarte der dadurch quasi verdoppelt wird Aus beiden Buchsen kommt jetzt das Audio Ausgangssignal raus An einer der beiden Buchsen wird einfach das Lautsprecherkabel angeschlossen Das kleine Kabel wird jetzt verwendet um den Audio Ausgang in den Mikrofon Eingang der Soundkarte zu blasen Je nach Soundkarten Konstruktion und Adapter kann es hier ein wenig eng werden Ist zu wenig Platz kann man sich eine Kabelweiche basteln Je nach Mixer Einstellung verursacht diese Verkabelung natürlich einen ätzenden Krach Wenn die Soundkarte gleichzeitig das wiedergibt was sie gerade selbst über den Mikrofoneingang reinkriegt entsteht natürliche eine Audio Endlosschleife und damit Rückkkopplung Das lässt sich simpel über den Mixer abstellen Um Rückkopplungsgeräusche zu verhindern muss im Mischpult bei der Wiedergabesteuerung der Mikrofon Eingang deaktiviert werden Selbsterklärend muss natürlich auch der Empfindlichkeitspegel des Mikrofon Eingangs so eingestellt werden dass der Sound nicht übersteuert und verzerrt wird Das Audioproblem ist damit gelöst Jetzt kann Musik gemeinsam gehört werden Und auch die Basis für Tonübertragung von Videos oder TV ist geschaffen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.