Linux für alle

Treibercrashs auf den Grund gehen - Logdatei hilft

Wenn ein Treiber Installationsversuch voll in die Hose gegangen ist keine Grafik mehr geht dann kann das ein extrem brutales Problem sein Es kann sich allerdings auch um eine Kleinigkeit handel das Setup hat einen minimalen Bock geschossen und nix geht Typisch ist auch dass Linux einen neuen Grafiktreiber einfach ignoriert Nach Neustart ist einfach wieder automatisch ein Universaltreiber drinnen Auch das kann an einer minimalen Falscheinstellung liegen Linux hat erkannt dass das so nicht klappt wie es eingestellt wurde und hat sicherheitshalber lieber einen Standardtreiber genommen Bevor Du die Treiberinstallation erneut durchführst oder irgendeinen anderen Treiber ausprobierst solltest Du dem Problem auf den Grund gehen versuchen rauszukriegen was wirklich schiefgelaufen ist Beim Start des X Servers gehen irre viele Dinge ab Die Eingabegeräte wie Maus und Tastatur werden konfiguriert der Grafikkarten Treiber geladen und die Bildschirmeinstellungen durchgeführt Praktischerweise protokolliert der X Server jeden Einzelschritt den er durchführt in einer Textdatei Die Xorg log Datei ist eine Textdatei die einfach per Anklicken in einem Texteditor gelesen werden kann Hier steht alles drinnen was der X Server beim Hochfahren so treibt Die Xorg log Datei ist kilometerlang es stehen tausende Dinge drinnen Die meisten davon wirst Du nicht verstehen Macht nix Zu Beginn der Datei kommen zumindest erstmal verständliche Infos wie die Version des X Servers weiter unten folgen Angaben zum verwendeten Grafikkarten Treiber Es ist an dieser Stelle nicht nötig diese Protokolldatei komplett zu verstehen Guck einfach mal rein eventuell stolperst Du über eine merkwürdige aber dennoch verdächtige Fehlermeldung und eine Internet Recherche hilft weiter

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.