Handy, Internet mobil

Spezielle A2SD-Tools - mehr Risiko als Nutzen

Sind dann schlie lich alle Apps auf Speicherkarte verschoben dann hat man vielleicht gewonnen Oder die Aufräumarbeit war komplett für den Arsch und es folgt weiterhin die Fehlermeldung dass eine App nicht installiert werden kann weil nicht genug Speicher vorhanden ist Nochmals auch wenn sich eine App auf Speicherkarte verschieben lässt kann es sein dass dennoch ein Teil von ihr im internen Speicher des Handys verbleibt Lässt sich eine selbst installierte App also keine vorinstallierte da geht es sowieso nicht nicht auf eine externe Speicherkarte verschieben dann kann es auch schlicht und ergreifend der Fall sein dass der Entwickler dieser App das explizit nicht erlaubt Ein Geheimtipp sind dann häufig spezielle Tools wie APP SD Viele Tools wie APP SD machen eigentlich nichts anderes als sowieso schon möglich ist Man kriegt dafür halt eine Extraladung Werbung Diese Tools braucht man also nur wenn man noch eine sehr alte Android Version vor hat Ab sind sie völlig sinnlos Viele Ahnungslose bejubeln diese Tools auch bei aktuellen Android Smartphones weil sie halt gar nicht wissen dass dieses Mechanismus bereits vorhanden ist Ein Tool wie APP S SD ist dann nur ein Drübergeklatsche über den internen Mechanismus kann nicht mehr Da es mit den internen und offiziellen Mitteln KEINE CHANCE gibt sämtliche Apps auf einer externe Speicherkarte zu verschieben ergibt sich das Problem dass der interne Speicher irgendwann voll ist und sich manche Apps einfach nicht mehr installieren lassen Die Android Foren im Internet sind knallvoll mit Halbwissen zu diesem eigentlich unlösbaren Problem Die Empfehlungen gegen kreuz und quer Und da es SEHR VIELE Android Smartphones mit unterschiedlicher Ausstattung gibt muss man sich viel Zeit nehmen um nicht einem total falschen Rat zu folgen Der ultimative Tipp ist eigentlich immer der dass man das Smartphone rooten also hacken soll um sich völlig neue spannende Methoden zum Lösen des Speicherproblems zu schaffen Ist ein Android Smartphone gehackt dann kann man mit Tools oder manuell auf Systemebene alles machen was man will Alles kann gelöscht oder nach Lust und Laune irgendwo hin verschoben werden Es können also auch Apps mit Gewalt auf eine externe Speicherkarte geschoben werden selbst wenn sie dort nicht funktionieren können Oder es kommt zu unkalkulierbarem Fehlverhalten des Smartphones Und wenn etwas ganz Ungünstiges gemacht wird dann brickt schrottet man das Smartphone eventuell Dann geht gar nichts mehr Aber es gibt dann Tipps in Foren wie man es vielleicht wieder in den Auslieferungszustand zurückversetzen kann Ein eventueller Erfolg ist hier also ein grausames Geduldsspiel Am Ende bleibt die Weisheit dass der logischste Tipp der richtige ist Wenn der Speicher eines Android Smartphones knallvoll ist dann geht nichts mehr Es dürfen halt nur so viele Apps installiert werden wie ein Gerät verkraftet Hinweis Das Rooten Cracken eines Smartphones soll hier keineswegs als Unsinn verschrieben werden Durch Einspielen einer alternativen System Software kann man tolle Sachen kriegen Und selbst ein veraltetes Gerät das der Hersteller nicht mehr pflegt lässt sich eventuell auf einen frischen Stand bringen Und Eventuell lässt sich ein System auch durch eine schlankere Version ersetzen die mehr Speicher für App Installationen freilässt Auf so ein Rooten Cracken sollten sich aber ausdrücklich nur sehr Fortgeschrittene einlassen die auch die Zeit und Nerven haben sich mit der Materie auseinanderzusetzen Einsteiger sollten sich nicht weismachen lassen dass das alles ganz simpel ist Hier noch mal kurz zusammengefasst welche normalen Schritte nötig sind um Speicherprobleme bei App Installationen so gut wie möglich zu vermeiden Einstellen dass Apps generell auf die exterene SD Speicherkarte installiert werden Davon ausgehen dass das dennoch nicht automatisch passiert Trotzdem kontrollieren ob eine App das getan hat sie gegebenenfalls manuell auf die externe Speicherkarte verschieben Apps notieren die sich nicht auf die Speicherkarte verschieben lassen Das sind potentielle Löschkandidaten wenn sich eine dringend benötige App ums Verrecken nicht mehr installieren lässt

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.