Sound und Video digital - MP3 und Co - Seite 2

Speedrausch in Theorie und Praxis - Fallen vermeiden

Die Hersteller verstehen es gut, ihre Kärtchen mit Superlativen zu bewerben: "Hochwertig", "High Speed", "Ultra", "Ultimate", "Pro" - die Palette der Bezeichnungen die maximale Leistung suggerieren sollen ist vielfältig. Typischerweise wird bei den meisten Angeboten allerdings auf die entscheidende Angabe verzichtet: die Geschwindigkeit.

"SD-Karte mit 512 MByte Kapazität, verwendbar in allen Geräten mit SD-Steckplatz, 36,90 Euro)" - das war's. Über die Geschwindigkeit der Karte wird bei dieser Anzeige kein Wort verloren - nicht mal im Kleingedruckten.

Klar - nichts spricht dagegen, dass eine billigere Karte auch langsamer sein darf. Aber: Neue Kartenklassen kommen rasend schnell und die Preise bewegen sich gleichermaßen rasant. Die Gefahr ist also groß im Laden A für 30 Euro eine lahme Karte zu kaufen, während im Laden B fürs gleiche Geld eine zigmal schnellere zu haben ist.

Deshalb Faustregel Nummer 1: Niemals eine Karte kaufen, bei der die Geschwindigkeit nicht angegeben wird. Etwas dubios sind auch Angebote, bei denen lediglich eine Geschwindigkeit draufsteht - korrekterweise sind Schreib- und Lese-Leistung anzugeben, denn beide müssen keineswegs identisch sein.

Sehr schwammig sind auch Formulierungen wie "verwendbar in allen Geräten mit SD-Steckplatz". "Verwendbar" heißt noch lange nicht, dass ein x-beliebiges Lesegerät ausreicht um MAXIMALE Übertragungsleistung zu kriegen! Im Fall von SD-Karten muss beispielsweise empfindlich zwischen der SD Version 1.0 und 1.1 unterschieden werden. Eine schnelle 1.1er Karte braucht für Maximaltempo auch ein Lesegerät, das der 1.1er Spezifikation entspricht. Dazu später mehr.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Billige "lahme" SD-Karten sind nicht generell schlecht! Wer nur eine billige Digitalcamera nutzt, dem reicht auch eine lahme billige SD-Karte. Auch viele Handys mit Speicherkartensteckplatz oder PocketPC sind "intern" zu lahm um die Geschwindigkeit einer schnellen Speicherkarte ausnutzen zu können. Entscheidend ist hohe Speed nur wenn es darum geht von einem PC aus möglichst schnell auf eine Karte zugreifen zu können.

Zwei SD-Karten von Panasonic. Beide bieten 512 MByte. Die linke Karte trägt den Untertitel "High Speed", die rechte "Pro High Speed". Preisunterschied je nach Marktlage circa 15-20 Euro.
"SD-Karte mit 512 MByte Kapazität, verwendbar in allen Geräten mit SD-Steckplatz, 36,90 Euro)" - das war's. Über die Geschwindigkeit der Karte wird bei dieser Anzeige kein Wort verloren - nicht mal im Kleingedruckten.
Selbst billigste mobile Geräte die Speicherkarten fassen, haben einen USB-Anschluss und sind somit auch Karten-Schreib-/Lesegerät.
Multipanel von Enermax: Neben Speicherkarten-Schlitzen werden hier auch zig weitere PC-Anschlüsse nach Draußen geführt: USB, Firewire und S-ATA. Die Lüfter im PC können über die Drehregler gesteuert werden, das Display liefert diverse Infos wie Temperatur und dergleichen.
Zwei SD-Karten von Panasonic. Beide bieten 512 MByte. Die linke Karte trägt den Untertitel "High Speed", die rechte "Pro High Speed". Preisunterschied je nach Marktlage circa 15-20 Euro.
"SD-Karte mit 512 MByte Kapazität, verwendbar in allen Geräten mit SD-Steckplatz, 36,90 Euro)" - das war's. Über die Geschwindigkeit der Karte wird bei dieser Anzeige kein Wort verloren - nicht mal im Kleingedruckten.
Selbst billigste mobile Geräte die Speicherkarten fassen, haben einen USB-Anschluss und sind somit auch Karten-Schreib-/Lesegerät.
Multipanel von Enermax: Neben Speicherkarten-Schlitzen werden hier auch zig weitere PC-Anschlüsse nach Draußen geführt: USB, Firewire und S-ATA. Die Lüfter im PC können über die Drehregler gesteuert werden, das Display liefert diverse Infos wie Temperatur und dergleichen.
Zwei SD-Karten von Panasonic. Beide bieten 512 MByte. Die linke Karte trägt den Untertitel "High Speed", die rechte "Pro High Speed". Preisunterschied je nach Marktlage circa 15-20 Euro.
"SD-Karte mit 512 MByte Kapazität, verwendbar in allen Geräten mit SD-Steckplatz, 36,90 Euro)" - das war's. Über die Geschwindigkeit der Karte wird bei dieser Anzeige kein Wort verloren - nicht mal im Kleingedruckten.
Selbst billigste mobile Geräte die Speicherkarten fassen, haben einen USB-Anschluss und sind somit auch Karten-Schreib-/Lesegerät.
Multipanel von Enermax: Neben Speicherkarten-Schlitzen werden hier auch zig weitere PC-Anschlüsse nach Draußen geführt: USB, Firewire und S-ATA. Die Lüfter im PC können über die Drehregler gesteuert werden, das Display liefert diverse Infos wie Temperatur und dergleichen.
Zwei SD-Karten von Panasonic. Beide bieten 512 MByte. Die linke Karte trägt den Untertitel "High Speed", die rechte "Pro High Speed". Preisunterschied je nach Marktlage circa 15-20 Euro.
"SD-Karte mit 512 MByte Kapazität, verwendbar in allen Geräten mit SD-Steckplatz, 36,90 Euro)" - das war's. Über die Geschwindigkeit der Karte wird bei dieser Anzeige kein Wort verloren - nicht mal im Kleingedruckten.
Selbst billigste mobile Geräte die Speicherkarten fassen, haben einen USB-Anschluss und sind somit auch Karten-Schreib-/Lesegerät.
Multipanel von Enermax: Neben Speicherkarten-Schlitzen werden hier auch zig weitere PC-Anschlüsse nach Draußen geführt: USB, Firewire und S-ATA. Die Lüfter im PC können über die Drehregler gesteuert werden, das Display liefert diverse Infos wie Temperatur und dergleichen.
Zwei SD-Karten von Panasonic. Beide bieten 512 MByte. Die linke Karte trägt den Untertitel "High Speed", die rechte "Pro High Speed". Preisunterschied je nach Marktlage circa 15-20 Euro.
"SD-Karte mit 512 MByte Kapazität, verwendbar in allen Geräten mit SD-Steckplatz, 36,90 Euro)" - das war's. Über die Geschwindigkeit der Karte wird bei dieser Anzeige kein Wort verloren - nicht mal im Kleingedruckten.
Selbst billigste mobile Geräte die Speicherkarten fassen, haben einen USB-Anschluss und sind somit auch Karten-Schreib-/Lesegerät.
Multipanel von Enermax: Neben Speicherkarten-Schlitzen werden hier auch zig weitere PC-Anschlüsse nach Draußen geführt: USB, Firewire und S-ATA. Die Lüfter im PC können über die Drehregler gesteuert werden, das Display liefert diverse Infos wie Temperatur und dergleichen.

Artikel kommentieren