Erst installieren, dann konfigurieren!

SCSI-Controller-Typen: Immer das Gleiche

Terminierungs regeln und Anschlüsse durchblickt Ein moderner SCSI Hostadapter wie dieser Adaptec Ultra SCSI bietet viele Anschlussmöglichkeiten und alle lassen sich gleichzeitig nutzen Theorie und Realität Moderne SCSI Hostadapter wie Adaptecs U W Serie oder die neuen U Steckkarten bieten viele Steckpfosten und alle lassen sich gleichzeitig nutzen Möglich wird dies durch den so genannten SpeedFlex Transceiver der den Datenfluss auf der Karte steuert Die einzige Grundvoraussetzung ist dass Du die zulässige Kabellänge in der Regel m nicht überschreitest Jumper sind noch nicht tot Achtung Falle Bei dem Adaptec U W solltest Du auf zwei Jumper achten Die beiden Jumper J und J sind für die manuelle Terminierung des Hostadapters zuständig Damit kannst Du den Abschluss manuell auf enabled also auf aktiv setzen Jumper J unterhalb des poligen internen LVD Anschlusses aktiviert den LVD SE Abschluss auf der Karte in diesem Fall kannst Du nur noch Geräte entweder am internen J Steckpfosten oder am externen J Steckpfosten am LVD SE Segment einstecken Beim Jumper J ist es ähnlich damit kannst Du den SE Abschluss manuell aktivieren Dies hat zur Folge dass Du Geräte nur noch entweder am poligen Wide SE Anschluss J ODER am poligen Narrow SE Anschluss J anschlie en kannst Deshalb ist es besser beide Jumper abzuziehen und die Terminierung über das SCSI BIOS vorzunehmen Beim Umbau oder Ausbau von Geräten ist die Methode um einiges komfortabler SCSI Controller Typ Anzahl Geräte Interne Geräte Externe Geräte Interne und externe Geräte Bit Controller Fast Das letzte interne Gerät terminieren Controller terminieren Das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren Das letzte interne Gerät terminieren das letzte externe Gerät terminieren Bit Controller Dual Ultra x Kanal B zuerst verwenden das letzte interne Gerät terminieren Controller terminieren Kanal A verwenden das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren Das letzte interne Gerät terminieren das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren Bit Controller Ultra Wide Das letzte interne Gerät terminieren Controller terminieren Das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren Das letzte interne Gerät terminieren das letzte externe Gerät terminieren Bit Controller Dual Ultra Wide x Kanal B zuerst verwenden das letzte interne Gerät terminieren Controller terminieren Kanal A verwenden das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren Das letzte interne Gerät terminieren das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren Bit Controller Ultra Wide LVD U x Für SCSI Geräte wie CD Brenner CD ROM DVD ROM den poligen Anschluss meist interner Port Der zweite Port wird dann automatisch deaktiviert Geräte die mit poligen Anschlüssen kommen werden an den internen Port angeschlossen Terminierung Jeweils das letzte Gerät am und Port Für die Terminierung des Controllers ist die interne Logik der Karte zuständig Externen Anschluss verwenden das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren Ganz moderne Controller schalten mit einer Bridge beide internen Kanäle zusammen so dass neben dem externen Anschluss auch sämtliche internen Anschlüsse verwendet werden können Ansonsten Das letzte interne Gerät terminieren das letzte externe Gerät terminieren Controller terminieren

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.