Festplatten - Fakten Tipps Tricks

S-ATA2-Festplatten - Ärger mit Betriebsmodi

Ärgerlich Da wurde mit S ATA endlich mal ein moderner Standard geschaffen der das vergreiste parallele IDE ablöst aber die Techniker sind daran gescheitet so manchen alten Mist endlich abzuschaffen Die Rede ist von verschiedenen Betriebsmodi bei S ATA Platten Dem ersten S ATA Standard folgte rasch der zweite S ATA der doppelt so viel Bandbreite bietet S ATA Platten sind abwärtskompatibel können auch an einem S ATA Controller betrieben werden dann halt nur mit S ATA Geschwindigkeit Und die reicht im Moment auch durchaus aus Es ist also völlig okay moderne S ATA Platten zu kaufen und sie erst mal an einem S ATA Controller zu betreiben Zudem hat der Gro teil der Mainboards nur S ATA Schnittstellen drauf und noch keine für S ATA Blöderweise erkennt eine S ATA Platte nicht automatisch ob sie im S ATA oder im S ATA Modus betrieben wird Tatsächlich ist es so dass eine S ATA Platte im Lieferungsstatus keineswegs zwangsläufig auf S ATA Betrieb eingestellt ist Sie kann auch mit voreingestelltem S ATA Modus kommen Noch ärgerlicher Die Plattenhersteller haben sich bislang noch nicht auf einen Standard geeinigt beziehungsweise haben das auch nicht vor WIE der Betriebsmodus einer S ATA Platte eingestellt wird Bei manchen Herstellern lässt sich der Modus über einen Jumper einstellen bei anderen muss die Firmware der Platte per Tool modifiziert werden Ende sah die Situation bei den SATA Plattenherstellern so aus Hersteller S ATA Modus im Lieferzustand Methode zur Modusänderung Western Digital S ATA Jumper Samsung S ATA Jumper Excelstor S ATA Firmware Änderung per Tool Hitachi S ATA Firmware Änderung per Tool In der Praxis sieht die Sache hinsichtlich potentieller S ATA Problemen so aus Festplatte S ATA Modus S ATA Controllertyp Tipp S ATA S ATA Die Minimalstlösung Hier gibt es theoretisch keine Probleme S ATA S ATA Auch kein Problem Hängt eine S ATA Platte an einem schnelleren S ATA Controller dann kommt halt nur S ATA Speed raus S ATA S ATA Auch bestens Hier wird alles mit S ATA Speed gefahren kein Problem S ATA S ATA PROBLEM Theoretisch ist es kein Problem eine schnelle S ATA Platte an einen lahmen S ATA Controller zu hängen Die Platte kommuniziert mit dem Controller und schaltet dann automatisch in den S ATA Modus runter UND GENAU DIESE AUTOMATIK KANN VERSAGEN Kurzum Wenn eine S ATA Platte an einem Controller streikt dann empfiehlt es sich den Betriebsmodus der S ATA Platte MANUELL auf die Geschwindigkeit des Controllers einzustellen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.