Optimierung und Troubleshooting...

Rettungsmaßnahmen

Vorsicht Niemals downgraden Viele ältere Spiele haben eine ältere DirectX Version auf ihrer CD Beim Spiele Setup wird oft auch ohne Nachfrage das Setup der alten DirectX Version gestartet lasse niemals zu da Deine aktuell installierte DirectX Version von einer älteren Version überschrieben wird das macht Ärger Aus dem kommst Du nur durch eine Neuinstallation aller Treiber wieder raus wie später beschrieben Crash nach Treiber Setup Rettungsma nahmen Reparatur Schritt für Schritt Wenn ein DirectX Setup Deine Grafikinstallation ruiniert hat gehst Du am besten so vor Windows im abgesicherten Modus starten Alle Dateien aus dem TEMP Unterverzeichnis von Windows löschen In Eigenschaften von Software der Systemsteuerung siehe Bild die DirectX Treiber deinstallieren gegebenenfalls auch DirectVideo Treiber falls diese eingerichtet wurden Wenn Du VRML oder VRML für Windows installiert hast ebenfalls raus damit Ein installiertes ActiveMovie sollte ebenfalls deinstalliert werden Wenn Du es gründlich machen willst dann schmei auch den Internet Explorer raus wenn er im System eingenistet ist Windows neu im abgesicherten Modus starten auch wenn es in diesem Fall nicht explizit danach verlangt Alten Grafikkartentreiber entfernen Im Gegensatz zu Treibern von Soundkarten und dergleichen nehmen Grafikartentreiber unter Windows eine besondere Stellung ein Es ist nicht so leicht sie loszuwerden Wenn Du den Grafikkartentreiber einfach im Gerätemanager durch Klick auf den Entfernen Button löschst dann lädt ihn Windows in der Regel automatisch beim nächsten Start wieder Der korrekte Weg sieht deshalb so aus Nicht entfernen sondern erst durch den Standard Grafikkartentreiber ersetzen Der richtige Weg einen Grafiktreiber unter Windows zu reinstallieren hei t zuerst immer den aktuellen eventuell defekten Grafiktreiber durch den Standard VGA Treiber ersetzen Gerätemanager öffnen Doppelklick auf Grafikkarten Herstellerzeile im erscheinenden Eigenschaften Dialog auf Anderer Treiber Button klicken im Modell auswählen Dialog die Option Alle Modelle anzeigen aktivieren Standardgrafikkartentyp Standardgrafikkarte ganz oben in den Auswahllisten wählen und OK klicken Windows neu starten Sollte der Hardwareassistent erscheinen kannst Du ihn die alten Grafikkartentreiber reinstallieren lassen Besser ist es allerdings dies selbst manuell zu tun um sicherzustellen da frische neue Originaltreiber die Du hoffentlich hast verwendet werden und nicht irgendwelche alten Um den Standard Grafikkartentreiber manuell durch den gewünschten Originalhersteller Treiber zu ersetzen gehst Du so vor Wieder ist die obige Prozedur über den Gerätemanager fällig nur diesmal den Originaltreiber in Liste wählen Benötigte Komponenten neu installieren

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.