Maximum Gamer

REPORT: Microsoft voll abgezockt - XBox für Clevere

Mit etwas Glück lässt sich die alte XBox-Spielekonsole inzwischen für rund 100 Euro ergattern. Auch wer null Interesse an Spielen hat, sollte diesen Beitrag aufmerksam lesen. Denn die alte XBox bietet jetzt ein erstaunliches Preis-/Leistungsverhältnis, kann beispielsweise als perfekter Multimedia-Player verwendet werden. Mehr Leistung und Vielfalt für 100 Euro bietet aktuell kein anderes Gerät aus der Unterhaltungselektronik. Dieser Beitrag enthüllt alle Fakten.

Die neue XBox 360 ist da, die alte XBox hat schon fast fünf Jahre auf dem Buckel. Und das alte Ding ist inzwischen im Preis ordentlich gerummst. Im Idealfall wandert eine alte XBox für 99 Euro über die Ladentheke - es gibt alle Weile Aktionen bei den Unterhaltungselektronik-Märkten und Kaufhäusern. Auch "Sparpakete" sind häufig: beispielsweise eine XBox mit einem aktuellen Top-Spiel für 149 Euro. Die Arschkarte ziehen alle, die eine "nackte XBox" für 149 Euro kaufen - da ist außer einem Controller nix dabei. Egal welches Paket auch immer: Selbst die teuerste "ohne alles" Variante der alten XBox ist mit 149 Euro inzwischen ein Megaschnäppchen, das sich Schlaue nicht entgehen lassen sollten. Dieser Beitrag zeigt warum.

Am Anfang war der Spott. Als Microsoft ehemals ankündigte, eine Spielkonsole auf PC-Basis zu bauen, gingen die Videospielefreaks vom vorprogrammierten Ende des Spielvergnügens aus - dem Bluescreen beim Zocken. Im Vergleich zu PCs, waren die vor der XBox dominierenden Spielekonsolen robuste Unkaputtbar-Maschinen (vor allem die Konsolen von Nintendo). Die befürchtete Absturz-Konsole ist ausgeblieben. Microsoft hat mit der alten XBox eine sehr gute Maschine produziert. Naja - ein paar Mal ist meine XBox schon mitten in einer Spielrunde abgefuckt. Bei Nintendo-Konsolen ist mir das noch nie passiert.

Spielkonsolen haben gegenüber PCs einen einzigartigen Vorteil: ihre Technik bleibt über Jahre hinweg konstant. Die Spieleentwickler wissen exakt, für welche Hardware sie programmieren müssen und schaffen es dadurch exakt diese Hardware immer besser auszureizen. Und genau hier hat die alte XBox den Anschlag erreicht: die Spiele sind im Lauf der Jahre immer besser geworden.

Sicher - die neue XBox 360 ist viel besser, aber sie ist noch extrem frisch. So manche XBox 360 Spiele sind schlicht und ergreifend Müll, Anfangsstümpereien, die nur einen Touch besser rüberkommen, als ein perfektes Spiel der alten XBox. Überhaupt: Wer keinen HDTV-Fernseher hat, dem bringt die XBox 360 ohnehin kaum was. Für einen normalen Fernseher reicht auch die Grafikqualität der alten XBox heute noch fett aus. Und: Die Spieleauswahl für die alte XBox ist aktuell noch dramatisch größer als die für XBox 360. Dramatische Unterschiede gibt es auch beim Preis. Neue 360er Spiele, die die Fähigkeiten der neuen Konsole bislang kaum ausreizen sind sündhaft teurer. Alte XBox-Spiele, die alles aus der Konsole rausholen, werden inzwischen für vergleichsweise wenig Kohle verkauft.

Artikel kommentieren