Linux für alle

Reparaturmethode 4: Neue xorg.conf-Datei basteln

Eigentlich sollte ich Dir hier jetzt eine universelle xorg conf Datei abdrucken und die Dich zur Strafe per Hand abtippen lassen Aber ich bin mal gnädig Starte das zerballerte Linux im Textmodus und führe folgenden Befehl aus sudo dpkg reconfigure xserver xorg Der Konsolenbefehl sudo dpkg reconfigure xserver xorg startet einen Assistenten im Textmodus Damit lässt sich eine neue xorg conf Datei interaktiv im Dialog herstellen Die Konfiguation mit dem Assistenten muss teils in Englisch durchgezogen werden teils sind die Dialogseiten eingedeutscht Zuerst will der Assistent wissen welchen Grafikkartentreiber er nehmen soll Du kriegst eine recht lange Liste in der zig Grafikkartentreiber aufgelistet sind Darunter beispielsweise auch ATI ATI Universeller ATI Treiber fglrx Original ATI Treiber NVidia NV Matrox MGA und zig weitere inzwischen teils ausgestorbene Grafikkarten Hersteller Sei Dir darüber im Klaren dass der Assistent saublöd ist Wenn Du fglrx wählst dann nimmt es halt einen Original ATI Treiber der im System rumlungert Ob der auch funktioniert das ist dem Assistent schnuppe An dieser Stelle geht es nicht darum perfekte Grafik zu kriegen sondern überhaupt wenigstens erst mal wieder Grafik unter Linux Die sicherste Wahl ist deshalb vesa vesa ist ein Universaltreiber der mit jeder Grafikkarte funktioniert Er bietet zwar nur elend lausige Geschwindigkeit aber er funktioniert Je nach aktueller Nervenlage kannst Du natürlich auch beispielsweise ati wählen um einen ATI Standardtreiber zu nehmen oder nv für NVidia Wenn es nicht klappt startest Du halt erneut im Textmodus und probierst was anderes bis Du dann irgendwann bei der Endstation vesa landest Nach Wahl des gewünschten Treibers folgen weitere Seiten meist können einfach die Standardvorschläge übernommen werden Sicher wirst Du allerdings schnell an einer Stelle kleben bleiben wo ein Druck auf die Return Taste einfach nicht die nächste Dialogseite bringt es passiert einfach nichts Bei Programmen die in der Konsole im Text Grafik Modus laufen gibt es eine Tücke Zum Scrollen in einem langen Text werden die Pfeil Rauf Runter Tasten verwendet aber man kommt damit nicht an die OK Taste ran Die wird per Pfeil Rechts aktiviert oder per TAB Taste Tacker jetzt einfach alle Seiten mit den vorgeschlagenen Optionen durch bis Du zur Dialogseite für Tastatur Layout gelangst Dort ist eventuell us voreingestellt Du willst aber voraussichtlich eine deutsche Tastatur Dafür wird de eingegeben Auf den folgenden Dialogseiten geht dann der Punk ab der Assistent will die verrücktesten Dinge wissen Gerade bei der Tastatur quält er mit den verrücktesten Fragen Nimm einfach die Standardvorschläge wenn die Tastatur danach nicht Prozent klar ist kannst Du das immer noch im Tastatureinstellungsdialog Deines Linux erledigen sobald die Grafik wieder da ist Irgendwann will der Assistent wissen welche Bildschirmauflösungen verwendet werden soll Es reicht hier eigentlich zumindest EINE Auflösung zu wählen die man haben will Hier in der Liste können die gewünschten Bildauflösungen gewählt werden Die Markierung erfolgt mit der Leertaste Zur Ok Taste geht es per TAB Taste Bei den folgenden Dialogseiten hast Du dann exakt zwei Möglichkeiten Du tackerst einfach jeweils die Standardvorschläge durch oder Du verlierst die Nerven und schmei t die Sache hin Ich bin hier ehrlich gesagt zu faul ein Kapitel einzuschieben wie die Frequenzen von alten Röhrenmonitoren eingestellt werden Wenn Du ein LCD Display hast kannst Du sowieso einstellen wie Du willst beziehungsweise die Standardvorgaben annehmen da kann eigentlich nix in die Hose gehen Am Ende des Irrsinns schreibt der Assistent schlie lich die xorg conf Datei der Rechner wird neu gestartet und Du hast dann sehr wahrscheinlich wieder Grafik falls Du vesa gewählt hast Ist Linux im vesa Modus oben dann wirst Du sehr schnell feststellen was wirklich lahme Grafik ist aber das ist an dieser Stelle schon mal beser als gar keine Grafik

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.