Wissen für Einsteiger...

RAM - Spezialoptionen im Überblick

RAM Spezialoptionen im Überblick Je nach Deinem Chipsatz und der RAM Art die Du im PC hast finden sich im BIOS zig knifflige Optionen zum Einstellen des Zusammenwirkens zwischen RAM Cache und Prozessor Mit jeder neuen RAM Technik die kommt wächst der Pool an Optionen im BIOS Verständlich zu machen was sich hinter einer Option wie Ras to Cas Delay oder DRAM Speculative Leadoff verbirgt würde selbst den Rahmen dieses Reports sprengen Und es würde Dir auch wenig helfen jedes RAM Features bis ins letzte Detail zu verstehen Statt langer Erläuterungen hier eine Tabelle die zeigt worauf es ankommt welche Wert Einstellungen bei RAM und Cache Optionen im BIOS was bringen Die Tabelle listet sämtliche gängigen RAM Cache Optionen auf In Deinem BIOS können die Bezeichnungen geringfügig anders sein lassen sich anhand der Tabelle aber leicht interpretieren Schritt für Schritt ABER Bitte geh jetzt nicht einfach in Dein BIOS Setup um alle RAM Cache Optionen anzusteuern und per Tabelle auf Maximum zu fahren Die Wahrscheinlichkeit dass der PC dann beim nächsten Bootversuch stehen bleibt ist gro wenn Du alles auf Maximum drehst Bereits eine Option wie Fast Leadoff auf enabled kann bewirken dass der PC so lange stillsteht bis Du den Wert im BIOS wieder disabelst Geh beim Experimentieren mit RAM Cache Optionen also langsam Schritt für Schritt vor HINWEIS Beim alten SDRAM fallen die meisten Konfigurations Optionen an DDRAM verhält sich ähnlich wie SDRAM diverse Optionen sind im BIOS bei SDRAM und DDRAM Systemen gleich und auch gleich benannt Bei einem Mainboard mit DDRAM findest Du im BIOS oft die Bezeichnung SDRAM statt DDRAM DDRAM ist letztlich nur ein aufgepepptes SDRAM und hat daher die gleichen Konfigurationsoptionen Am geringsten ist der Einstellaufwand bei RAMBUS Hier muss meist nur der Takt eingestellt werden BIOS Option zu RAM und Cache BIOS Einstellung Anmerkung Tipp Bank Interleave n Banks AUTO Banks am schnellsten AUTO Betrieb sicherer Burst Write Cycles enabled disabled enabled schneller Cache Pipelining enabled disabled enabled schneller Cylce Length T T T schneller Für T Betrieb werden entsprechend taugliche SDRAMs benötigt DDRAM Timing Setting By MHz AUTO Hier wird die zulässige Taktrate der DDRAM Module manuell oder automatisch eingestellt DDRAM CAS Latency T T Hier muss gemäss Spezifikation der DDRAMs eingestellt werden Fast Memory Delay enabled disabled enabled schneller Fast RAS to CAS Delay enabled disabled enabled schneller L Cache Fill diverse schnellste Option meist Enhanced L Cache Modify Bit enabled disabled enabled schneller L Cache Size KByte Level Cache Grö e muss passend zum Level Cache des Boards eingestellt sein L Cache Timing n n n n n n n n Je niederiger Zahlenwerte n desto schneller Memory Delay n n niedriger schneller Memory Precharge Time n n niedriger schneller Memory Puls Width n n niedriger schneller Memory Wait States n n niedriger schneller RDRAM Pool B State NAP Standby Option Standby bewirkt schnellere Rückkehr aus Standby Modus RDRAM Turbo Mode enabled disabled Beschleunigt wenn enabled RDRAM Frequenz auf vierfachen CPU FSB Takt RDRAM Frequency MHz AUTO Hier wird die zulässige Taktrate der RDRAM Module manuell oder automatisch eingestellt SDRAM CAS Latency T T Siehe SDRAM Latency SDRAM Clock MHz Einstellen der Taktrate für das SDRAM MHz bei PC RAMs SDRAM Data Driving Mode normal strong strong bringt mehr RAM Leistung weil dabei die Fehlerkorrekturen reduziert werden Bei Stabilitätsproblemen unbedingt normal einstellen SDRAM Latency T T Wichtige Option für RAM Leistung Schlechte SDRAMs schaffen nur T moderne schnelle gehen bis T So es das RAM zulässt sollten hier T gefahren werden SDRAM Memory Precharge n n n niedriger schneller SDRAM Memory Timing n n n niedriger schneller SDRAM RAS Precharge Time T T T schneller Für T Betrieb werden entsprechend taugliche SDRAMs benötigt SDRAM RAS To CAS Delay T T T schneller Für T Betrieb werden entsprechend taugliche SDRAMs benötigt Speculative Leadoff enabled disabled Die Option Speculative Leadoff aktiviert so genannte spekulative Lesezugriffe Hier wird die Leseerlaubnis früher als gewöhnlich vergeben was in den meisten Fällen Wartezeit einspart Ausprobieren lohnt sich enabled schneller Turbo Mode enabled disabled enabled schneller Turbo Read Leadoff enabled disabled enabled schneller Turbo Read Pipelining enabled disabled enabled schneller Turn Around Insertion enabled disabled disabled schneller Die Grundspielregel Kleinere Zahlenwerte hei t in der Regel schneller Das war früher schon beim alten SDRAM so heute beim modernsten RAM ist die Sache nicht anders Bei unbekannten RAM Einstellungen empfiehlt es sich die Voreinstellung beizubehalten Manipulationen an den speziellen RAM Optionen sind nur für Fortgeschrittene interessant beispielsweise im Zusammenhang mit Overclocking Troubleshooting Overclocker sollten eines bedenken Oft wird der Bustakt hochgedreht und dann die RAM Latency von T auf T hochgesetzt damit das RAM die Übertaktung mitmacht Aber Es nützt nichts das RAM mit schnellerem Bustakt zu fahren wenn die Latency dabei reduziert wird dabei kommt unterm Strich dann weniger Leistung raus

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.