Windows Vista - Seite 2

Prozessor oder Grafikkarte - was bringt mehr Power?

Der interne Leistungstest von Vista, hat fünf Testkategorien. Zwei davon beziehen sich auf die Leistung der Grafikkarte. Das erweckt den Eindruck, dass die Grafikkarte ein entscheidender Faktor ist. ABER: Bevor Du Kohle in eine Highend-Grafikkarte versenkst, investiert sie lieber in einen möglichst schnellen Prozessor! Denn Prozessorleistung gibt es inzwischen zum Butterbrot-Preis! Also: Besser sauschneller Prozessor und "preiswerte" Grafikkarte, statt sauschnelle Grafikkarte und "preiswerter Prozessor". Das gilt wohlgemerkt nur für alle, die maximale PC-Power wollen. Wer ums Verrecken nur überkirre Spieleleistung will, kommt natürlich um 2-4 Grafikkarten im Parallel-Verbund im PC nicht rum - auch wenn der Preis dafür bekloppt ist.

Das Kirre dabei ist, dass Grafikkarten seit Jahren eine brutale Rechenleistung haben, die allerdings weitgehend brach liegt, nur bei Spielen wirklich genutzt wird. Tatsächlich ist es möglich, die Rechenleistung von Prozessor und Grafikkarte für ALLE Fälle zu bündeln. Ich gehe davon aus, dass diese Bündelung von Rechenleistung 2008/2009 zum megaheißen Thema werden wird. Und ob es im nächsten Jahrzehnt überhaupt noch eine Trennung zwischen Grafikkarte und Hauptprozessor gibt, das ist eine ganz andere Frage.

Artikel kommentieren