PC selbst gemacht - Seite 2

Prozessor installieren - Gewalt unerwünscht

Der erste Schritt beim Aufbau eines PCs besteht im Installieren des Prozessors auf dem Mainboard. Nonstop tüfteln Intel & Co. neue Prozessoren und Architekturen dafür aus, im Kern spielt sich die Installation allerdings immer nach dem gleichen Schema ab.

Alle Weile was Neues: Ab dem Prozessor-Sockel LGA775 dreht Intel die Sache um. Die Kontaktfedern befinden sich direkt im Sockel, der Prozessor hat keine Stifte mehr, sondern nur noch kleine runde Kontaktflächen.

Im Prinzip muss immer zuerst ein Hebel an der Prozessorhalterung geöffnet werden, um das Ding aufzumachen. Danach wird der Prozessor VORSICHTIG reingesetzt. Jeder Prozessor hat irgendeinen Mechanismus oder eine Kennzeichnung, die dafür sorgt, dass das Teil nicht falsch eingesetzt werden kann. Generell kannst du rummachen, wie du willst, so lange KEINERLEI GEWALT beim Einsetzen angewandt wird. Sitzt die CPU korrekt, wird der Hebel umgelegt, um sie festzumachen.

Artikel kommentieren