Browser sichern

Profil-Assistent, Verschlüsselung und Anonym surfen

Profil Assistent Der Profil Assistent verwaltet persönliche Informationen wie E Mail Adressen Telefonnummern und so weiter und speichert sie in einem standardisierten Format ab das der Platform for Privacy Preferences P des W C entspricht Es dient dem bequemen Austausch von Informationen mit Web Servern Fordert eine Web Site das Profil an erscheint ein Dialog in dem Sie entscheiden können welche Informationen dem Server übermittelt werden Schalten Sie den Profil Assistenten am besten in den erweiterten Internetoptionen aus Verschlüsselung Datenverschlüsselung ist in vielen Fällen der einzige Weg das Ausspionieren zu verhindern Die Anmeldung an einem Web Server wurde bereits erwähnt Normalerweise werden Benutzername und Passwort nur BASE verschlüsselt und sind mit Tools schnell und leicht zu knacken News Server übertragen die Login Daten sogar im Klartext SSL und SSL Secure Sockets Layer stellen heute den Standard bei der Verschlüsselung von Web Seiten dar werden von Unix Derivaten und Windows erkannt und sind vor allem im eCommerce im Einsatz Man erkennt die SSL Verschlüsselung an dem gelben Vorhängeschloss in der Statuszeile des Browsers sowie dem Protokoll https in der Adresszeile SSL Verbindungen sind allerdings meistens eher langsam da die gesamte Seite verschlüsselt wird und der Web Server einige Arbeit damit hat TLS Transport Layer Security ist ein ähnliches Verfahren von Microsoft das aber kaum Verwendung findet Anonym surfen Beim Surfen im Web hinterlassen die Browser sehr viele Spuren Nimmt ein Browser Kontakt zu einem Web Server auf überträgt er in den sogenannten HTTP Headern Informationen wie die eigene IP Adresse den verwendeten Browser das Betriebssystem und vieles mehr Auf dieser Grundlage werden zum Beispiel Browser Statistiken erstellt denn die Server können diese Informationen in Log Files schreiben und auswerten Auf der Seite Anonymizer können Sie sich einen Eindruck davon verschaffen welche Informationen Ihr Browser freiwillig sendet Über die IP Adresse lässt sich in sekundenschnelle über eine Whois Abfrage zum Beispiel bei der DENIC der Domäneninhaber feststellen Etwas schwieriger wird es bei dynamisch vergebenen IP Adressen wie zum Beispiel bei T Online oder AOL Die Whois Abfrage liefert hier keine brauchbaren Daten Mit so einer IP Adresse muss man sich an den Provider wenden der in seinen Log Files die Telefonnummer speichert über die der Internetzugang gelaufen ist Erst so lässt sich feststellen wer tatsächlich zu einem bestimmten Zeitpunkt diese IP Adresse verwendet hat

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.