Datenschutz total

PRAXIS: Truecrypt - Tipps und Tricks für Fortgeschrittene

Beim Verschlüsseln großer Datenmengen oder kompletter Festplatten, müssen bei Truecrypt einige wichtige Dinge beachtet werden. Denn: Änderungen sind im Nachhinein oft nur sehr zeitraubend möglich. Und: Auch verschlüsselte Datenträger können verrecken und man muss wissen, wie dann vorzugehen ist. Dieser Beitrag liefert alle wichtigen Tipps und Tricks.

Eine simple Faustregel beim Datenverschlüsseln ist diese: je komplexer das Passwort, desto sicherer die Verschlüsselung. Aber nicht jeder hat Lust, sich eine Kombination aus "hundert" exotischen Zeichen zu merken. Hier hat Truecrypt raffinierte Konzepte - es kann beispielsweise auch komplett auf ein Passwort verzichtet werden. Die Methoden sollte man allerdings kennen, bevor man mit dem Verschlüsseln loslegt! Ebenfalls wichtig: es müssen Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, damit ein beschädigtes verschlüsseltes Laufwerk im Ernstfall repariert werden kann.

Artikel kommentieren