Multimedia-PCs selbst zusammengebaut

Perfekte Video-Ausgabe

Welche Grafikkarte Sie in den Multimedia PC einbauen hängt in erster Linie davon ab wie Sie das Bild wiedergeben möchten Zielen Sie darauf ab das Bild auf einem LCD Monitor oder einem Beamer auszugeben gelten andere Voraussetzungen als wenn Sie ein gestochen scharfes Bild auf Ihrem Fernsehgerät haben wollen Ein Fernseher zeigt Halbbilder pro Sekunde an meist zuerst die ungeraden dann die geraden Zeilen daher das leichte Flackern Die Halbbild Darstellung wird mit dem Begriff Interlace bezeichnet Das heutige Fernsehen arbeitet interlace ebenso wie DVDs mit Konzertmitschnitten Serien und Making Ofs Der PC sowie daran angeschlossene Monitore LC Displays oder Beamer benötigen dagegen für eine perfekte Darstellung Vollbilder progressive Darstellung Film DVDs sowie die meisten Internet Video Formate liefern von Haus aus Vollbilder Auch Hz Fernseher müssen Interlace Material erst deinterlacen Je nach verwendetem Deinterlacing Verfahren kommt es zu Qualitätsverlusten Weave fügt die Halbbilder zu einem Vollbild zusammen die Folge sind Kammstrukturen bei schnellen Bewegungen Bob stellt beide Halbbilder nacheinander wie beim Fernseher dar Folge ist ein leichtes Flackern Um auch das zu eliminieren besitzen z B ATI Grafikkarten weiter fortgeschrittene Deinterlacing Algorithmen solche Features können jedoch erst seit DirectX Hardwareunabhängig eingeschaltet werden Möchte man ein Video oder TV Bilder vom PC in perfekter Qualität auf dem Fernseher ausgeben wäre die beste Vorgehensweise das Bild per Weave in Grö e auf dem Fernseher auszugeben Dabei muss bei Interlace Material die Darstellungsreihenfolge der Halbbilder beachtet werden da das Bild ansonsten flackert denn TV zeigt zuerst die ungeraden DVCamcorder die geraden Zeilen an Unglücklicherweise sind in der aktuellen DirectX Version noch keine Funktionen vorgesehen die das berücksichtigen wohl aber Deinterlacing Funktionen Wer einen Deinterlacer einsetzt der die Kammstrukturen entfernt braucht sich um die Feld Reihenfolge sowie die Ausgabegrö e nicht zu kümmern muss jedoch derzeit mit Qualitätseinbu en in Form eines unschärferen Bildes oder verschmierten Bewegungen rechnen Soll das Bild korrekt auf einem Monitor oder einem Beamer erscheinen ist vor allem die Bildwiederhol Frequenz wichtig Bei einem Film im europäischen PAL Format stellen Sie diese wenn möglich auf Hz ein

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.