Wissen für Einsteiger

PCI-Steckplätze - Flaschenhälse beim Bus-Mastering

PCI Steckplätze Flaschenhälse beim Bus Mastering Hinweis Die hier beschriebenen Bus Mastering Probleme lauern vornehmlich bei Mainboards bis ca Mitte Danach kamen eigentlich nur noch Boards beziehungsweise Chipsätze mit durchgängig Busmaster tauglichen Steckplätzen Moderne Bremseffekte Der PCI Bus ist der schnellste den man kriegen kann Also ISA Steckkarten entrümpeln lauter PCI Karten rein und ab geht s mit Volldampf Auch diese Idee scheitert leider in der Praxis auch beim PCI Bus gibt es Limits PCI Karte ist nicht PCI Karte Ganz einfach ausgedrückt mu zwischen mehreren PCI Kartentypen unterschieden werden Mit welchem Kartentyp Du es zu tun hast lä t sich nur aus dem Manual erschlie en an den Platinen lä t sich das nicht erkennen Steckkarten Variante Bemerkung Ganz normale PCI Karten Karten ohne besondere Ansprüche Dieser Typ ist am Aussterben Harte PCI Karten Funktionieren nur dann wenn sie Busmaster kriegen inbesondere SCSI Controller Tückische PCI Karten Funktionieren wahlweise mit oder ohne Busmaster bieten ohne Busmaster aber nur lausige Leistung Viele moderne PCI Grafikkarten Busmaster in diesem vielsagenden Begriff steckt verdammt viel mehr als Du vielleicht denkst Wenn Du gerade dabei bist das Buch komplett von vorne nach hinten zu lesen dann bist Du über diesen Begriff im Festplatten Kapitel das erste Mal gestolpert IDE Onboard Festplatten Controller arbeiten mit Busmaster tauglichen Treibern schneller als ohne Wo gibt s die Treiber Subject Busmastering nicht unterstütztHi Michael Habe Report gelesen der Stil gefällt mir Komme jedoch beim Thema Busmastering nicht unterstützt momentan nicht weiter Bei Award mein BoardBios wird generell auf eine andere HomePage verwiesen Norbert P Die Bus Master Treiber kriegst Du nicht beim Hersteller des BIOS im BIOS selbst können auch gar keine Busmaster Optionen für den IDE Onboard Controller eingestellt werden Hier wird das Busmastering über Treiber im Betriebssystem aktiviert Du brauchst also beispielsweise Windows Busmaster Treiber und zwar für exakt den Chipsatz der auf Deinem Mainboard steckt Die richtige Update Adresse ist also der Mainboard Hersteller oder der Hersteller des Chipsatzes Fall Du wei t da Du das Asus Board xyz hast Also gehst Du im Internet zum Mainboard Hersteller Asus und holst Dir dort die Busmaster Treiber die zum entsprechenden Mainboard gehören Fall Du hast keine Ahnung wer der Hersteller Deines Mainboards ist Dein PC Discounter hat wieder mal nur ein lumpiges Mainboard Manual Made in Taiwan beigepackt das keine Angabe über den Mainboard Hersteller enthält In diesem Fall mu t Du rauskriegen welcher Chipsatz auf dem Board steckt Adressen am Kapitel Ende Die Herkunft des Mainboard Chipsatzes lä t sich in den meisten Fällen über den Windows Gerätemanager auskundschaften in der Kategorie Systemkomponenten Hilft auch das nicht weiter bleibt nur der Blick auf das Mainboard Dort findest Du mehrere gro e Ics die mit Herstellernamen markiert sind In den meisten Fällen wirst Du einen Chipsatz von Intel VIA oder SiS vorfinden An dieser Stelle sollte Dir klar werden da ein Onboard IDE Festplattencontroller im Prinzip nichts anderes als eine Steckarte ist Er gehört wie oben aufgelistet zur Klasse der tückischen PCI Karten die ohne Busmaster zwar funktionieren aber nur langsam

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.