Festplatten richtig partitionieren

Partitionieren mit Fdisk

Partitionieren mit Fdisk Zum Partitionieren von Festplatten benötigen Sie das DOS Programm Fdisk Es befindet sich unter anderem auf der Windows Startdiskette eine solche Bootdiskette benötigen Sie unbedingt Erstellen Sie die Startdiskette über Systemsteuerung Software Das folgende Beispiel geht davon aus dass eine vorhandene Partitionierung gelöscht und dann neu erstellt wird Booten Sie von der Start Diskette und starten Sie dann Fdisk Verfügt Ihre Festplatte über mehr als MByte Kapazität fragt Fdisk ob Sie Unterstützung für FAT einschalten wollen Das ist fast immer ratsam ausser Sie wollen zum Beispiel NT parallel betreiben Ist FAT eingeschaltet werden alle Laufwerke automatisch mit FAT formatiert die maximale Kapazität von GByte pro Laufwerk steht Ihnen damit zur Verfügung Die Menüpunkte von Fdisk lauten Erstellen einer Partition oder eines logischen Laufwerks Festlegen der aktiven Partition Löschen einer Partition oder eines logischen Laufwerks Anzeige der Partitionsinformationen Ist mehr als eine Festplatte installiert erscheint der Menüpunkt Aktuelle Festplatte wechseln Löschen Sie zunächst alle Partitionen Dazu müssen Sie die folgende Reihenfolge einhalten Zuerst werden alle Nicht DOS Partitionen gelöscht dann alle logischen Laufwerke in der erweiterten Partition schliesslich die erweiterte Partition selbst Zum Schluss löschen Sie die primäre Partition Es sollte ihn auch klar sein dass dabei ALLE Daten vernichtet werden Machen Sie also ein Backup Nicht DOS Partitionien löschen Sollten Sie eine Nicht DOS Partition nicht löschen können das kann zum Beispiel bei NTFS Laufwerken der Fall sein booten Sie von der NT XP CD oder von den Startdisketten Führen Sie die Installation bis zu dem Punkt durch an dem die Installations Partition abgefragt wird Wählen Sie die nicht löschbare Partition und formatieren Sie diese mit FAT Sobald das Kopieren der Dateien beginnt brechen Sie dieses ab und starten erneut Fdisk Nun sollte die Partition löschbar sein Auch Linux Partitionen lassen sich damit in der Regel beseitigen sonst besteht noch der Ausweg über das Booten der Linux CD das läuft so ähnlich ab wie unter NT Nachdem die Platte nun leer ist beginnen Sie mit dem Erstellen der neuen Partitionen Über den Menüpunkt erstellen Sie zunächst die primäre Partition Wählen Sie dann ob Sie den gesamten verfügbaren Platz verwenden möchten oder nur einen Teil davon Verwenden Sie nur einen Teil und geben Sie die gewünschte Grösse ein Diese sollte nicht unter MByte liegen je nach Plattengrösse FAT kann sie jedoch auch deutlich darüber liegen Der Rest der Platte muss immer von einer erweiterten Partition belegt werden legen Sie diese als nächstes an Fdisk fragt Sie nach logischen Laufwerken welche Sie Ihren Vorstellungen gemäss anlegen können An dem Punkt können Sie nichts falsch machen ausser Fdisk zu verlassen dann wird nämlich die neue Partitionstabelle geschrieben Da Sie ein Backup gemacht haben ist das nicht weiter schlimm Experimentieren Sie also munter mit den Partitionen Die aktive Partition sollte schliesslich mit a markiert sein Nach dem Verlassen von Fdisk startet Sie den Rechner neu mit der Startdiskette Diese enthält auch den Format Befehl Formatieren Sie das C Laufwerk mit a format c \s Mit dem Schalter s werden Systemdateien wie io sys übertragen so dass die Platte danach boot fähig ist Wurde FAT Unterstützung gewählt erfolgt die Formatierung auch in diesem Format FAT gibt es dann nicht mehr Danach installieren Sie Windows x sowie die restlichen Systeme

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.