Fernsehen per Internet - Seite 2

Online-Recorder - Anbieter im Überblick

Die Anzahl der hierzulande tätigen Onlinerecorder-Anbieter ist überschaubar. Im Prinzip gibt es diese vier:

Online-Recorder Anbieter

Hinweis

Bong.tv

Jüngster Anbieter. Will durch hohe Bildqualität und Geschwindigkeit punkten. Verspricht garantiert kostenloses Ausprobieren ohne langwierige Anmeldung und Abofalle.

Save.tv

Bein Anmeldung für 14tägigen kostenlosen Test werden Anschrift und Kontodaten gefordert. Wird innerhalb des Testzeitraums nicht gekündigt, schließt man automatisch ein Abonnement ab.

Soweit aus den Nutzungsbedingungen ersichtlich handelt es sich dabei um ein 12monats-Abo zum Preis von 119,88 Euro, so man sich während der Testphase nicht für ein anderes Abo-Paket entscheidet.

Abos verlängern sich automatisch, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt werden.

Shift.tv

Bietet unbegrenztes Testabo, bei Anmeldung wird Angabe der Anschrift gefordert. Laut AGB fählt erst dann "Mietzins" an, wenn man mehr als 2 Stunden Aufnahmekapazität haben oder aufgezeichnete Videodateien auch downloaden will.

Die AGB enthalten auch diesen Hinweis: "NETLANTIC behält sich das Recht vor, die kostenlose Testphase mit einer Frist von 5 Tagen zu beenden und danach ggfs. für die Vermietung Gebühren zu berechnen.".

Was damit gemeint ist, ist fraglich.

Onlinetvrecorder.com

Der einzige "kostenlose" Anbieter. Monatlich können bis zu 15 Sendungen kostenlos aufgenommen werden. Dabei gilt allerdings ein kompliziertes Reglement. Durch Anklicken von Werbebannern müssen "Punkte" gesammelt werden.

Direkte Downloads sind anscheinend nur in der "Happy hour" zwischen 0 und 8 Uhr ohne gesammelte "Werbepunkte" möglich. Alles in allem ein recht kompliziertes Angebot aber dafür halt "kostenlos".

Wirklich bequem und komfortabel scheint dieser Dienst nicht zu sein.

Vom eher unkomfortablen "kostenlosen" Onlinetvrecorder.com mal abgesehen, sind also Save.tv und Shift.tv die nennenswerten Konkurrenten von Bong.tv. Preislich spielen die drei Anbieter (Stand 10. Mai 2010) in der gleichen Liga. Dreimonats-Abos kosten jeweils 9,99 Euro pro Monat, deutlich günstiger wird es beim Jahresabo (dann nur 4,99 Euro pro Monat).

Auf jeden Fall sollten bei Auswahl eines Anbieters die AGB jeweils gründlich studiert werden. Auch können sich die Angebote natürlich täglich ändern. Und: auf jeden Fall sollte man vor Abschluss eines Abos von der Testmöglichkeit gebrauch machen: prüfen, ob die gelieferte Bildqualität passt und vor allem auch, wie es um die Download-Geschwindigkeit steht.

HINWEIS:
Der Bong-Guide stellt alle Sendungen übersichtlich dar. Um eine Aufnahme zu programmieren, wird die Sendung einfach "angekreuzt", fertig.
Bong-Space: Hier werden alle vorhandenen Aufzeichnungen und aktuell programmierte Aufnahmen aufgelistet.
Aufnahmen lassen sich per Bong-Player auch direkt sofort als Live-Stream im Browser angucken. Auch hier wird wahlweise in hoher oder niedriger Auflösung geguckt.
TIPP:
HINWEIS:
Der Bong-Guide stellt alle Sendungen übersichtlich dar. Um eine Aufnahme zu programmieren, wird die Sendung einfach "angekreuzt", fertig.
Bong-Space: Hier werden alle vorhandenen Aufzeichnungen und aktuell programmierte Aufnahmen aufgelistet.
Aufnahmen lassen sich per Bong-Player auch direkt sofort als Live-Stream im Browser angucken. Auch hier wird wahlweise in hoher oder niedriger Auflösung geguckt.
TIPP:
HINWEIS:
Der Bong-Guide stellt alle Sendungen übersichtlich dar. Um eine Aufnahme zu programmieren, wird die Sendung einfach "angekreuzt", fertig.
Bong-Space: Hier werden alle vorhandenen Aufzeichnungen und aktuell programmierte Aufnahmen aufgelistet.
Aufnahmen lassen sich per Bong-Player auch direkt sofort als Live-Stream im Browser angucken. Auch hier wird wahlweise in hoher oder niedriger Auflösung geguckt.
TIPP:
HINWEIS:
Der Bong-Guide stellt alle Sendungen übersichtlich dar. Um eine Aufnahme zu programmieren, wird die Sendung einfach "angekreuzt", fertig.
Bong-Space: Hier werden alle vorhandenen Aufzeichnungen und aktuell programmierte Aufnahmen aufgelistet.
Aufnahmen lassen sich per Bong-Player auch direkt sofort als Live-Stream im Browser angucken. Auch hier wird wahlweise in hoher oder niedriger Auflösung geguckt.
TIPP:
HINWEIS:
Der Bong-Guide stellt alle Sendungen übersichtlich dar. Um eine Aufnahme zu programmieren, wird die Sendung einfach "angekreuzt", fertig.
Bong-Space: Hier werden alle vorhandenen Aufzeichnungen und aktuell programmierte Aufnahmen aufgelistet.
Aufnahmen lassen sich per Bong-Player auch direkt sofort als Live-Stream im Browser angucken. Auch hier wird wahlweise in hoher oder niedriger Auflösung geguckt.
TIPP:

Artikel kommentieren