Problem noch weitgehend ungelöst

nVidia-Ausgang & Voodoo3-Ausgang optimieren

nVidia Ausgang optimieren GeForce konkret Bei Grafikkarten mit nVidia Chip ist der TV Ausgang leider eine sehr kritische Sache Zumindest war bei den bisherigen TNT und GeForce Generationen ein wirklich guter TV Ausgang kaum zu kriegen Immerhin gibt es ein paar Tipps wenigstens das Beste aus den nVidia TV Ausgängen rauszukitzeln Generell werden auf den verschiedenen Grafikkarten mit nVidia Chips TNT TNT GeForce GeForce diese TV Encoder Bausteine verbaut Conexant BT oder ein Chrontel n Da die Treiber der Grafikkartenhersteller beim TV Ausgang sehr zu wünschen übrig lie en das Bild nur mit schwarzen Rändern darstellten machten sich Tüflter ans Werk um die Sache selbst zu erledigen TVTool Speziell für TNT GeForce und andere Grafikkarten mit Brooktree x TV Baustein Die aktuelle Version von TVTool kann hier downgeloaded werden http www tvtool de Für Besitzer einer nVidia Karte mit Chrontel Chipsatz ist ein entsprechendes Tool namens TV Control Center verfügbar In den meisten Fällen lassen sich nVidia Karten mit diesen Tools halbwegs zurechtprügeln Eine perfekte bildfüllende Auflösung wird nur schwerlich erreicht und auch die Ränder sind in vielen Fällen nicht restlos wegzukriegen Im Vergleich zu ATI und Matrox ist nVidia zwar ein Spitzenreiter was D anbelangt bei der sonstigen Videotechnik muss dieser Hersteller allerdings noch einige Hausaufgaben erledigen Denn Nicht nur die TV Bild Positionierung ist bei vielen nVidia Karten ein Problem sondern das technische Handling der TV Ausgabe generell nVidia Karten haben mit diversen Overlay Modi Probleme lassen beispielsweise ein DivX Video nicht unbedingt sauber über den TV Ausgang raus Bei DivX MPEG Wiedergabe über den TV Ausgang sind Matrox und ATI besser Voodoo Ausgang optimieren Dualbild aktivieren Den Hersteller dfx gibt s zwar nicht mehr in vielen PC steckt allerdings noch eine Voodoo Karte mit TV Ausgang Ein Weltmeister war dfx beim TV Ausgang zwar nie aber die Leistung ist in Ordnung Leider ärgerlich In den späteren Treiberversionen der Voodoo wurde der Dual Ausgabemodus also TV und Monitorbild gleichzeitig abgeschaltet Der Grund dafür ist wohl der Bei gleichzeitiger Aktivierung schaltet die Voodoo auch das PC Monitorsignal auf flimmernde Hz runter und das kann bei einigen älteren Monitoren Ärger machen Wer die Dual Ausgabe auf seiner Voodoo dennoch aktivieren will kann das durch einen Eintrag in die Registry erledigen Im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\Class\Display \DEFAULT ist die Zeichenfolge allowPALCRT mit Wert einzufügen Nach dem Neustart ist dann Dual Ausgabe möglich

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.