Netbooks und Notebooks

Netbook-Modding - Maximalausstattung selbstgemacht

Was die Modding Experten so alles in ihren Netbooks nachrüsten oder modifizieren ist schlichtweg irre mehr Speicher Festplatte fettere Akkus GPS Empfang UKW Sender Modem Temperatursensoren TV Empfang bis hin zum Umbau eines Displays zum Touchscreen Vieles davon kriegt man natürlich simpel hin in dem man zusätzliche USB Geräte an einem Netbook anschlie t USB Buchsen haben alle Geräte ausreichend viele Externe Geräte ruinieren allerdings die kompakten Ausma e und die bequeme Mobilität eines Netbooks und sind damit nicht das Gelbe vom Ei Beim Modding geht es also darum möglichst viele Extras noch direkt in ein Netbook Gehäuse mit rein zu quetschen Und erstaunlicherweise gibt es in diesen kompakten Dingern durchaus noch viel Luft Alle Weile wird ein neues Eckchen entdeckt in das noch was reinpasst Das Grundprinzip ist dieses erstmal wird ein handelsüblicher möglichst kompakter USB Hub besorgt Die Platine wird aus dem Gehäuse des Hubs rausgeholt um Platz zu sparen Das reicht allerdings meist nicht Im zweiten Schritt wird von der Hub Platine dann noch alles weggesägt was entbehrlich ist selbst kompakte Platinen sind oft ein bisschen grö er als eigentlich nötig Die zurechtgesägte Hub Platine wird dann in das Netbook reingemacht Um internen Anschluss des Hubs muss eine USB Buchse des Netbooks geopfert werden sie wird intern mit dem Hub verdrahtet Natürlich werden auch die USB Buchsen von der Hub Platine abgelötet die brauchen zu viel Platz Im nächsten Schritt werden dann USB Geräte wie beispielsweise ein Bluetooth Stick rangenommen Auch hier wird die Platine rausgeholt und der Stecker entfernt Die Bluetooth Platine kann dann im Netbook Gehäuse verstaut und mit vier Drähten am internen USB Hub verlötet werden Theoretisch muss man also kein Elektronik Experte sein um ein Netbook zu erweitern Der Witz besteht halt vor allem darin geeignet kleine USB Platinen zu finden die sich im Netbook verstauen lassen Ehr hat sind natürlich wie Dinge das Display eines Netbooks zum Touchscreen umzubauen Im Internet gibt es viele Netbook Modding Seiten mit zahlreichen Abbildungen Beispielsweise hier http beta ivancover com wiki index php Eee_PC_Internal_Upgrades Das interne Aufpeppen eines Notebooks mit USB Zeugs hat natürlich einen Haken Die verbauten USB Komponenten sind meist permanent aktiv das Energie Management eines Netbooks kümmert sich nicht um sie Das bedeutet dann selbsterklärend eine Reduzierung der Akku Laufzeit

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.