DSL - die dicke Leitung - Seite 2

Mehrere Webcams am PC - was geht, was nicht

Im Prinzip können an einem PC mehrere Webcams angeschlossen werden. Dabei müssen allerdings Spielregeln beachtet werden. Die Tabelle zeigt was geht und was nicht:

Multi-Webcam Betrieb

Tipp

Baugleiche USB-Webcams

Die Idee, zwei gleiche USB-Webcams (oder baugleiche Modelle) gemeinsam zu nutzen, ist meist zum Scheitern verdammt. Die baugleichen Cams melden sich identisch im System an und eine Webcam-Software kommt dann ins schleudern welche Cam angesteuert werden kann. Meist funtioniert dann nur eine, die andere bleibt „schwarz“. Es ist also ausdrücklich sinnvoll, VERSCHIEDENE Webcam-Modelle zu verwenden oder sich beim Hersteller sachkundig zu machen, ob Modelle baugleicher Art sich gemeinsam anschliessen und nutzen lassen.

Verschiedene USB-Webcams

Vertragen sich mehrere Webcams miteinander, dann können sie gemeinsam genutzt werden. Ein Problem stellt dabei allerdings die USB-Bandbreite dar! Fatal kann es beispielsweise sein, eine USB 1.0 Cam und eine USB 2.0 Cam gemeinsam an einem USB 2.0 Port zu betreiben - die Leistung des USB 2.0 Ports wird dann auf lahmes USB 1.0 Tempo runtergebremst. Doch auch generell können Bandbreiten-Probleme auftreten. Die Bildübertragung kostet Bandbreite und die hat Limits. Sollen viele Cams angeschlossen werden, dann muss ihre Bildgrösse in der Regel reduziert werden, damit es nicht zu Rucklern kommt.

Analoge Videoeingänge

Natürlich kann auch eine analoge Videokamera an den Videoeingang (auf TV-Karte, Kombi-Grafikkarte) als Webcam genutzt werden. Der gemeinsame Betrieb einer solchen analog angeschlossenen Cam und einer USB-Cam ist kein Problem.

Wer mehrere analoge Kameras am PC betreiben will, findet mit einer TV-Karte einen guten Kollegen. Ideal sind TV-Karten, die über Svideo- und Composite Video-Eingang verfügen. Da gehen schon mal zwei Kameras dran. In der Videochat-Software kann dann gewählt werden, welcher analoge Eingang der TV-Karte verwendet werden soll. Dabei lässt sich in der Regel auch der Tuner der TV-Karte als Eingang wählen - und das führt zum nächsten Trick...

Analoge Kameras haben keinen „Antennen-Ausgang“, sie können also nicht direkt am Antennen-Eingang einer TV-Karte angeschlossen werden. Hier hilft ein alter Videorecorder. Videorecorder haben einen Antennenausgang UND analoge Videoeingänge. Der Videorecorder wird also einfach als Vermittler an die TV-Karte gehängt und die analogen Kameras werden dann an den Eingängen des Videorecorders angeschlossen. Dieses Setup hat ganz nebenbei einen enormen Vorteil: Es kann blitzschnell zwischen mehreren angeschlossenen Kameras umgeschaltet werden- Während der Videorecorder sein Ausgangsbild kontinuierlich in den Antennen-Eingang der TV-Karte schickt, wird am Videorecorder einfach der Videoeingang auf die gewünschte Kamera umgeschaltet.

Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.
Mittels Splitcam-Tool (Bildmitte) kann schnell und einfach zwischen mehreren angeschlossenen Kameraquellen umgeschaltet werden (egal ob sie analog oder über USB abgeschlossen sind).
Im Videokonferenz-Programm (hier Yahoo Messenger) wird als Kamera-Quelle „SplitCam Capture“ gewählt. Ab sofort schickt der Messenger dann alle Bilder, die vom Splitcam-Tool geliefert werden.
Per Klick auf das Cam-Symbol präsentiert Splitcam eine Auswahlliste mit allen verfügbaren Webcams.
SplitCam kann das Bild einer Webcam an mehrere Programme gleichzeitig schicken.
Kostenlos, simpel, effektiv: VideoThumb blendet das Bild einer Webcam per Mausklick am Bildschirm ein/aus.

Artikel kommentieren