Fehlkäufe vermeiden

Kritieren, die entscheiden

Vorsicht bei Verpackungstexten Die Bezeichnung TV Ausgang alleine sagt nichts aus es gibt markante Qualitäts und Funktionalitätsunterschiede die meist verschwiegen werden Egal auf welchem der zuvor aufgeführten Karten Typen ein TV Videoausgang drauf ist es sind immer diese Kriterien auf die es ankommt Video Ausgang Leistungskriterium Bemerkung Unterstützte Bildgrö e Farbtiefe Jeder moderne TV Ausgang mu MINDESTENS x in TrueColor schaffen das reicht für die meisten Fälle aus Ideal ist eine maximale Bildgrösse von mindestens x dann kommen auch echte Breiwandformate wie ohne Qualitätsverlust raus Ausgangsbuchsen Im Idealfall liefert eine Karte mit TV Videoausgang alle drei wichtigen Ausgänge FBAS SVideo und RGB Im Fall von RGB muss in der Regel ein Kabel selbst gebastelt werden Tipps im Beitrag Einen SVideo UND einen FBAS Ausgang sollten Karten aber unbedingt haben Ideal sind Karten die GLEICHZEITG FBAS und SVideo rauslassen Schwachsinn sind indessen jegliche Karten die nur eine FBAS Ausgangsbuchse haben siehe Bild Die Bildqualität ist bei FBAS zu schlecht Bildjustierung Bildjustierung Der vielleicht härteste Faktor Die exakte Justierung des Videobilds auf dem Fernseher macht bei den meisten TV Ausgängen gro e Probleme Entweder das Bild hat störende schwarze Ränder und ist komplett oder das Bild ist eine Portion zu gro geht über den Rand des Fernsehers hinaus Bei vielen Karten ist der Video Ausgang so beschissen da eine optimale Bildjustierung schlicht und ergreifend nicht möglich ist Overscan Underscan Wenn eine Karte schon nicht in der Lage ist das TV Bild perfekt ohne schwarze Ränder darzustellen dann sollte sie zumindest eine Umschaltung auf Overscan Modus gestatten dann wird das Bild zwar etwas zu gross dargestellt aber dafür nimmt es den vollen TV Bildschirm ein Beherrscht eine Karte Overscan dann kann sie mit einem geeigneten Videoplayer beispielsweise Nickles Player exakt auf die TV Bildgrösse runterskaliert werden VGA TV Darstellung Die PC Grafikdarstellung gleichzeitig auf dem PC Monitor und einem TV Gerät durchzuführen das ist der nächste Punkt bei dem die meisten TV Ausgänge sich als Mist erweisen Bei billigen Lösungen wird der PC Monitor bei Aktivieren des TV Ausgangs auf Hz runtergeschaltet oder ganz ausgeschaltet Bildformat Bereits mit dem alten Fernsehformat haben TV Ausgänge Probleme noch übler wird es bei Breitbild Format Viele Grafikkarten mit TV Ausgang bieten keine sinnvolle bildfüllende Ausgabemöglichkeit die Tatsache da die Fernsehwelt seit Jahren auf übergeht scheinen die TV Ausgangs Ingenieure der PC Industrie verschlafen zu haben Die einzige Chance Eine Grafikkarte kaufen deren TV Ausgang MINDESTENS x Pixel rauslässt Geschwindigkeit Blöd aber wahr Selbst bei der luxuriösesten VGA Karte mit scheinbar perfektem TV Ausgang kann eine üble Tücke lauern Die Grafikgeschwindigkeit geht bei gleichzeitigem Nutzen von PC Monitor und TV Ausgang deutlich runter So etwas solltest Du auf keinen Fall akzeptieren Kopierschutz Bei Grafikkarten mit DVD Unterstützung oder sonstigen DVD MPEG Karten gibt es noch eine üble Tücke Die Grafikkartenhersteller werden von der DVD Industrie zunehmend dazu gezwungen ihren TV Ausgang mit einem hardwaremä igen Macrovisions Schutz auszustatten Hat eine DVD taugliche Grafikkarte kein Macrovision dann kann es Dir blühen da Video CDs NUR am PC Monitor betrachtet werden können am TV Ausgang kommen sie nicht raus Gegenma nahmen hierzu sind im Nickles Kapitel Hackerwissen für alle beschrieben PAL NTSC SECAM PAL bringt Hz NTSC es ist vorteilhaft wenn ein TV Ausgang wahlweise ein PAL oder ein NTSC Signal liefert Oft vergessen Kartenhersteller diese interessante Sache in ihren Einstelldialogen verfügbar zu machen DOS Modus Eine saubere Karte sollte den Einsatz ihres TV Ausgangs auch im MS DOS Modus zulassen Das ist besonders für Nostalgiger interessant die beispielsweise Arcade Emulatoren verwenden und am TV spielen wollen Viele gute Arcade Freeware Emulatoren sind im DOS Modus stabiler und schneller als unter Windows Flickerfixer und Co Diverse Hersteller werben bei ihrem TV Ausgang mit speziellen Extras die für bessere Bildqualität sorgen sollen Flickerfixer Bildstabilisierung Farb Enhancer es gibt zig Bezeichnungen für Techniken die einen TV Ausgang höherwertiger machen sollen La Dich nicht bluffen Solche Extras garantieren keineswes immer ein besseres Bild eine Karte ohne jegliche solche Extras kann einen besseren TV Ausgang haben als eine die zig Einstellmechanismen bietet von denen alle Mist sind und Dir nur Deine Zeit stehlen

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.