PC selbst gemacht

KNOWHOW: PC-Selbstbau - Das perfekte PC-Gehäuse

Der perfekte PC fängt beim perfekten Gehäuse an. Den wenigsten ist klar, wie elend wichtig dieses unscheinbare Blechding für einen guten PC ist. Es ist nicht damit getan, ein möglichst großes und möglichst schickes Gehäuse zum bestmöglichen Preis im Versandhandel zu bestellen. Was ein Gehäuse taugt, das sieht man ihm fast nie von außen an - auf viele Kleinigkeiten im Inneren kommt es an. Die wichtigste Regel: Der Preis spielt beim PC-Gehäuse keine Rolle. Es muss kein teures Teil für 148 Euro sein. Ein Tower für 75 Euro kann seinen Zweck viel besser erfüllen - wenn die Details stimmen.

Neben den klassischen Blechkisten gibt es im Handel auch spezielle extrageräuscharme Gehäuse. Diese Dinger sind erheblich teurer, allerdings riskant. Du fährst besser, wenn du ein billiges Gehäuse kaufst und es selber ruhig stellst. Was du also brauchst, ist ein stinknormales billiges Blechgehäuse – bei dem diverse Fakten stimmen.

Artikel kommentieren