Programmiertools richtig nutzen

Klassen verwenden - Teil II

Schlie lich müssen Sie noch einen Befehl implementieren mit dem ein neuer Kreis angelegt wird Das tun Sie wie bereits gewohnt mit dem Menü Editor und dem Klassen Assistenten Im Beispielprogramm wird der Mittelpunkt für den Kreis dabei mit einer auf Zufallszahlen basierenden Koordinate belegt die sich im sichtbaren Bereich des Fensters befindet void CChildView OnBearbeitenNeuerkreis if m_pCircle delete m_pCircle CRect rect GetClientRect amp rect int x int y while x gt rect Width x rand while y gt rect Height y rand m_pCircle new Circle CPoint x y Invalidate Jetzt können Sie das Programm zusammenbauen lassen Sind Compiler und Linker mit ihrer Arbeit fertig bekommen Sie allerdings eine ärgerliche Meldung Der Linker sagt das er ein nicht aufzulösendes externes Symbol gefunden hat Den Kreis Der Grund dafür ist aber einfach Die Kreisklasse liegt ja in einer DLL vor und für den Linker haben Sie nur eine Import Library herstellen lassen Diese befindet sich aber im Debug bzw Release Verzeichnis des DLL Projektes und da kann Sie der Linker natürlich nicht finden Ähnlich wie für Header Dateien gibt es aber auch einen Suchpfad für Libraries Sie könnten also Ihre Library auch in einem festgelegten Verzeichnis ablegen und dem Linker den Suchpfad per Environmentvariable oder Developer Studio Einstellung mitteilen Wenn Sie dann au erdem noch das lib pragma in der Circle Header Datei verwendet hätten dann würde der Linker die Datei automatisch finden Es geht aber auch anders Sie können die Library nämlich einfach in Ihr Projekt mit aufnehmen Dazu fügen Sie die LIB Datei einfach dem Projekt hinzu ganz so als wäre es eine Datei mit Quellcode Dabei stellt sich aber ein Problem Sie haben zwei Versionen der Import Library Eine Release Variante und eine Debug Variante und eigentlich müssen beide ins Projekt aufgenommen werden Allerdings Die eine darf nur beim Debug Build und die andere nur beim Release Build verwendet werden Das lässt sich aber mit den Eigenschaften dieser Datei in den Projekteinstellungen verwirklichen Dort gibt es nämlich die Möglichkeit eine Datei beim Build Prozess aus einer bestimmten Konfiguration auszuschlie en In den Projekt Einstellungen können Sie einzelne Dateien aus dem Build ausschlie en Ist die Library ins Projekt aufgenommen läuft der Linker ohne Fehlermeldung durch Wenn Sie aber nun versuchen Ihr Programm zu starten dann erhalten Sie wieder eine Fehlermeldung Diesmal kann die DLL Datei nicht gefunden bzw geladen werden Aber auch das ist eigentlich klar denn diese DLL befindet sich ja auch im Debug Verzeichnis des anderen Projektes und das ist ganz sicher nicht im Suchpfad enthalten Auch dieses Problem ist aber lösbar Unter den Debug Einstellungen für Ihr Projekt können Sie ein Verzeichnis angeben in dem das Programm gestartet werden soll Die Position der EXE Datei auf der Festplatte spielt dabei keine Rolle Wenn Sie dort einstellen das das Programm in dem Verzeichnis ausgeführt werden soll in dem sich die DLL befindet dann können Sie es auch starten und verwenden dann eine eigene Klasse aus einem anderen Projekt Herzlichen Glückwunsch

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.