Vernetzung

IP-Probleme Debuggen: Wichtige Tools

IP Probleme Debuggen Wichtige Tools Das Internet hat schon aufgrund seiner Struktur eine Menge Probleme am Hals Kaum fällt irgendwo ein Rechner oder Router aus schon bricht die Kommunikation zum Teil zusammen Man ist nicht mehr in der Lage Informationen abzurufen Webseiten oder Mailserver sind nicht mehr erreichbar Wie aber findet man die Fehler in der Kommunikation Ganz einfach Indem man einige der wichtigsten TCP IP Tools kennenlernt Bei Internet Verbindungen ist nur eines sicher Nichts funktioniert richtig und alles ist unzuverlässig Gründe gibt es dafür eine Menge aber hauptsächlich ist die Unzuverlässigkeit des Internet aus seiner Struktur heraus begründet Bei einer Internet Verbindung sind zwischen den beiden beteiligten Rechnern immer noch eine ganze Menge anderer Geräte beteiligt Diese gehören irgendwelchen Firmen oder Institutionen und unterstehen weder dem Zugriff Ihres ISP noch dem des Dienste Anbieters dessen Dienste Sie nutzen wollen Fällt nun so ein Gerät aus und gibt es keinen alternativen Weg zum Dienste Anbieter so ist der Dienst eben nicht zu erreichen Es gilt den Schuldigen zu finden und auf das Problem aufmerksam zu machen Der erste Test bei der Fehlersuche im Netz findet mit dem Programm ping statt Mit diesem Programm senden Sie einen kleinen Datenblock an den Rechner den Sie nicht oder nur schlecht erreichen können Ping hat verschiedenste Optionen doch die meisten davon werden zunächst nicht gebraucht Sie rufen ping daher einfach auf der Kommandozeile mit einem Parameter auf und das ist der Name des betroffenen Rechners Zum Beispiel ping www nickles de Das Programm sendet dann vier Datenpakete an den angegebenen Rechner und zeigt die Antworten an Wenn Sie eine Antwort erhalten dann enthält die erste Zeile der Ping Anzeige den Namen des Rechners der geantwortet hat denn dieser Name kann sich von dem von Ihnen eingegebenen Namen unterscheiden Au erdem enthält die Anzeige die IP Adresse des entsprechenden Rechners Danach zeigt Ping für jedes der gesendeten Datenblöcke an wie lange die Antwort auf die Anfrage gedauert hat Dieser Wert sollte normalerweise immer nur im Millisekunden Bereich liegen Zuletzt gibt es noch eine kurze Statistik über die gesendeten und empfangenen Pakete Wenn der Rechner nicht gefunden werden konnte dann erscheint eine entsprechende Anzeige Das bedeutet meistens dass der angegebene Rechnername nicht korrekt ist Au erdem kann es passieren dass der Rechner auf das ping Signal nicht antwortet Das kann alle möglichen Gründe haben so zum Beispiel den das der Administrator des Rechners diesen so konfiguriert hat das er eben auf pings nicht antwortet In diesem Fall zeigt Ping die Meldung Zeitüberschreitung der Anforderung an gibt aber zumindest den echten Rechnernamen und die IP Adresse des Rechners aus

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.