Vernetzte Welten

ICS

Internet Connection Sharing Im Gegensatz zu früheren Versionen von Windows SE und Windows verläuft die Installation des ICS auf den Clients problemlos und es läuft stabiler zwei Eigenschaften die man früheren Versionen nicht unbedingt attestieren konnte Geblieben sind die nicht vorhandenen Konfigurationsmöglichkeiten Es gibt keine Möglichkeit der Einflu nahme eine Fehlersuche ist damit schlicht nicht möglich Die Internetverbindungsfreigabe Das ICS verbindet ein privates Netzwerk mit einem öffentlichen über einen ICS Host Das ICS wird auf dem Gateway von Microsoft übrigens Host genannt wie beschrieben durch Aktivierung eines Kontrollkästchens eingeschaltet wie bei Windows Es broadcastet seine Präsenz unter Verwendung von UPnP Universal Plug amp Play periodisch ins LAN und wird damit von den Clients automatisch gefunden Die Verwendung von UPnP ist eine der ICS Neuerungen und vermutlich der Grund warum es jetzt funktioniert Der Host sendet regelmässig unter anderem Informationen zu Verbindungsstatus Uptime und Statistiken ins Segment die sich der eine oder andere sicher gerne mal ansehen würde Vermutlich gibt es später entsprechende Tools Das ICS wird als Gerät betrachtet das von XP gehostet wird die Kommunikation mit den Clients verläuft über UPnP Wie beim Bridging ist auch das ein klarer Hinweis darauf was in den nächsten Jahren zu erwarten sein wird Die totale Vernetzung über UPnP mit allen erdenklichen Geräten vom LAN über Handhelds Fernseher und Stereoanlage bis hin zur Kaffeemaschine Der Host erhält automatisch die IP Adresse daraus resultieren die IP Adressen der Clients ab aufwärts bis maximal Insgesamt lassen sich damit also maximal weitere Rechner ausser dem Host vernetzen Das ICS kann übrigens auch von anderen Betriebssystemen wie zum Beispiel Linux verwendet werden Wird das ICS durch einfaches Deaktivieren des Kontrollkästchens abgeschaltet werden IP Adresse und Subnetzmaske auf gesetzt Die Konfiguration eines XP ICS Clients verläuft vollautomatisch über einen Assistenten auf der XP CD Nach dem Starten der XP CD wählt man Zusätzliche Aufgaben durchführen Kleines Firmen oder Heimnetzwerk einrichten alternativ ist auch das Herstellen einer Diskette möglich Nach einem Neustart des PC meldet sich der Assistent wieder erkennt die Verbindungsfreigabe auf dem Host und vervollständigt die ICS Konfiguration So einfach kann das sein Auf den Clients erscheint in den Netzwerkverbindungen ein Symbol für die Verbindung auf dem Host über das sich eine Verbindung auf und abbauen lässt In den Eigenschaften dieser Verbindung findet sich auch die Firewall die den Client schützen soll Allerdings ist sie auf das Port Mapping beschränkt also das Zulassen des Zugriffs auf bestimmte Dienste des Clients

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.