Tablets

HDMI-Ausgang bei Android-Tablets - Probleme vorprogrammiert

Selbst preiswerte Tablets hier beispielhaft das Xoro QR sind gro zügig mit Schnittstellen ausgestattet haben teils auch einen HDMI Videoausgang meist Micro HDMI Buchse Testweise wurde das QR Tablet an einem PC Monitor mit HDMI Eingang angeschlossen Unmittelbar beim Anstecken passiert hier nichts der HDMI Ausgang muss in den Android Einstellungen aktiviert werden Das ist simpel und wirkt sich augenblicklich aus Dann erscheint der Bildschirminhalt des Tablets zusätzlich zum Tablet Display auch auf dem angeschlossenen externen Bildschirm Das Tablet Display bleibt also weiterhin wie gewohnt aktiv Bild Hier wurde das Tablet via HDMI an einen Monitor angeschlossen Wie im Bild zu sehen was er es ein spannendes Experiment Was passiert wenn man ein Tablet mit Display an einen Monitor hängt Und wie wird die Tablet Auflösung von x beziehungsweise x auf eine völlig andere Monitor Auflösung hier x umgerechnet Einen Dual Screen Modus gibt es bei Android noch nicht der Bildschirm vom Tablet wird also auf das externe Display geklont Aus dem hier gezeigten Setup ergibt sich für das Tablet ein doppeltes Problem weder das Seitenverhältnis noch die Auflösung passen beides muss irgendwie umgerechnet werden Dieses Problem haben zwangsläufig gewiss fast alle Anrdoid Tablets mit HDMI Ausgang In Testberichten wird meist aber nur erwähnt dass ein HDMI Ausgang vorhanden ist wie er funktioniert wird anscheinend fast nie untersucht Bild Anschluss des Tablets an einem Fernseher Auch hier wird das Bild über HDMI einfach verzerrt dargestellt Zur Sache nach Anschluss und Aktivieren des HDMI Ausgangs versorgte das Tablet das externe Display bildfüllend also randlos mit p Full HD Auflösung x Punkten Die Darstellung des Android Displays wurde also auf Grö e des externen Displays skaliert Aber nicht wirklich glücklich Zum einen wurde das externe Display mit seinen x Punkten und Seitenverhältnis nur mit der x also Seitenverhältnis versorgt Und darüber hinaus wurde das Format des Tablet Displays auf verzogen in die Breite verzerrt Wirklich elegant ist so eine Lösung nicht Statt korrekte Darstellung mit schwarzen Rändern oder Bildbeschneidung zu liefern wird knallhart verzerrt und reingepresst Das Xoro Tablet ist hier in der Android Ecke gewiss kein Einzelfall Woran liegt es Zu vermuten ist dass das Tablet über den HDMI Ausgang einfach knallhart die Auflösung raus lässt auf die auch sein Display eingestellt ist Ist die Auflösung höher als jene die der externe Bildschirm packt muss der sich selbst drum kümmern wie er das Bild runterrechnet Hinzu kommen noch HDMI bedingte Limits HDMI packt nur maximal x Bildpunkte HDMI schafft bis zu x Bildpunkte Steht bei den technischen Angaben eines Tablets nur HDMI ohne Versionsangabe kann man also nur orakeln ob es an der Version liegt Richtig eklig wird es bei Videowiedergabe Ist ein Tablet beispielsweise auf eine sehr hohe Retina Auflösung eingestellt und es wird nur ein geringer auflösender Full HD Film abgespielt dann skaliert das Tablet den auf seinem Display auf seine Retina Auflösung hoch Wird diese Retina Auflösung dann über HDMI an einen Bildschirm geschickt der nur Full HD kann dann muss wieder runtergerechnet werden Ein Full HD Film wird also erst vom Tablet hochgerechnet und dann vom Fernseher wieder runtergerechnet Das ist idiotisch aber es gibt vermutlich keine andere Lösung Bild Tablet als Spielkonsole an gro em Display Fernseher Das geht theoretisch Klappt aber je nach Spiel nur teilweise brauchbar Bei einem Spiel wie Temple Run links das nur im Hochformat läuft hat man verloren Das Bild erscheint auf dem externen Display dann einfach um Grad gedreht Das Skirennen rechts klappt brauchbar auch die Verzerrung ins Format ist hier erträglich Eine kurze Suche nach tablet hdmi problem macht klar dass das mit dem HDMI Ausgang keine triviale Sache ist Viele sind schon froh wenn sie überhaupt ein Bild kriegen An dieser Stelle schon mal der Tipp dass Auflösungen oberhalb x natürlich nicht nur einen HDMI tauglichen HDMI Ausgang sondern auch ein HDMI taugliches Kabel brauchen Es ist also ein Irrtum zu glauben dass es passt wenn ein Stecker in eine Buchse reingeht So viel zu den gesammelten Erfahrungswerten mit dem HDMI Videoausgang Das ist gewiss kein Xoro typisches Problem es ist halt eine generelle Baustelle Die Idee ein Tablet mal eben an den nächsten Schirm zu hängen und alles funzt perfekt muss man wohl leider noch knicken Wer sich ein Tablet mit HDMI Ausgang besorgt der sollte die HDMI Tauglichkeit also schnellstmöglich ausprobieren bevor die Rückgabefrist abgelaufen ist

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.