Methoden die wirken...

Grafik und 3D-Setup

Viele Faktoren viele Fallen Damit eine Grafikkarte ein Bild auf den Schirm bringt und D Spiele absturzfrei laufen müssen viele Dinge perfekt stimmen Stre faktor Bemerkung Mainboard Eine Grafikkarte mu mit einem Mainboard klarkommen Seit Einführung des AGP Steckplatzes unter der Regie von Intel haben die Mainboard und Grafikkarten Hersteller den Durchblick restlos verloren Nonstop klinscht es bei verschiedenen AGP Modi Kompatibilität ist ein Fremdwort Der Markt ersäuft in beschissenen Grafikkarten Mainboard Gespannen bei denen mit Gewalt rumgeprügelt werden mu damit die Sache überhaupt läuft Viele D Karten laufen erst dann in einem Board stabil wenn ihre Leistung kastriert beispielsweise der AGP Modus auf x Speed herabgesetzt wird Das ist besonders lächerlich weil die Grafikkarten und Mainboard Hersteller ja grade mit ihren hohen AGP Modi werben Chipsatz Für Mainboard Hersteller ist Rausreden bei AGP Ärger recht leicht Verbockt wird die Sache meist bereits auf Chipsatz Ebene und das hei t beschweren bei Intel VIA SiS und Co Microsoft Bereits bei den Mainboards und Chipsätzen geht in Sachen AGP der Horror ab richtig übel wird es allerdings dann wenn das Betriebssystem ins Spiel kommt Und das hei t in der Regel Microsoft Hier wird erstmal Senf in Form von DirectX beigesteuert Spiele D Standards Leider gibt es am PC nicht einen sondern verschiedende D Standards DirectX OpenGL Glide und Co und fast jede moderne D Karte unterstützt mehrere davon Unterstützen hei t leider nicht beherrschen Nonstop mu an den D Schnittstellen nachgebessert werden Spiele die ohne Patch Terror auf Anhieb mit einer D Karte laufen werden immer weniger Multimedia Hersteller Wenn ein Spiel läuft und crasht dann sind in der Regel auch alle anderen Komponenten im PC mit von der Partie CD ROM Festplatte Soundkarte Bleibt ein Spiel hängen und die Kiste friert ein dann kann das auch an einem versauten D Audiotreiber der Soundkarte oder an vermurkstem Powermanagement beim CD ROM liegen Grafikkarten Hersteller Die Hersteller der Mainboards Chipsätze und Betriebssysteme hecken nonstop neue Verfahren aus Die AGP Modi werden zumindest in der Theorie immer schneller Microsoft schafft neue DirectX Versionen schneller als man mit dem Downloaden und Updaten nachkommt Wer jetzt noch den enormen Konkurrenzdruck in der D Branche dazurechnet dem wird klar da fast jede neue Grafikkarte nur ein Prototyp sein kann Zu schnell verändern sich alle Drumrum Technologien als da ein Grafikkarten Hersteller in der Lage sein könnte sie alle gründlich zu unterstützen Die Folge sind neue Grafikkarten die theoretisch immer mehr können als in der Praxis wirklich rauskommt

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.