Windows 7

Gemeinsame Verzeichnisse einrichten - Datenaustausch kein Problem

Virtuelle Maschinen laufen weitgehend isoliert vom echten Rechner ab keines der Systeme kann auf die Verzeichnisse und Laufwerke des anderen zugreifen Um Datenbestände gemeinsam nutzen zu können lassen sich Verzeichnisse für diesen Zweck freigeben Dessen Daten und Unterverzeichnisse stehen dann auch der virtuellen Maschine zur Verfügung Im Hauptmenü des VMware Player wird die betreffende virtuelle Maschine markiert und dann Edit virtual machine settings geklickt Hier erscheint der Dialog in dem sich alle Einstellungen der virtuellen Maschine durchführen lassen Für gemeinsame Verzeichnis braucht es die Dialogseite Option und dort den Eintrag Shared Folders In der rechten Spalte des Dialogs wird oben bei Folder sharing die Option Always enabled aktiviert Unten im Bereich Folders kann dann per Add Taste ein simpler Assistent gestartet werden Dabei muss eigentlich nur ein Verzeichnis des echten Rechners ausgewählt werden das dann auch von der virtuellen Maschine genutzt werden kann Wer mag kann auch mehrere gemeinsame Verzeichnisse eintragen WICHTIG Es gibt verschiedene Methoden um gemeinsame Verzeichnisse einzubinden Wer wenig Stre haben will sollte im Einstelldialog im Bereich die Option Map as a network drive in Windows guests akvieren Dann finden sich die gemeinsamen Verzeichnisse im Windows Dateimanager im Bereich Computer Shared Folders Windows Datei Explorer die gemeinsamen Verzeichnis werden im Abschnitt Computer Shared Folders aufgelistet Das Einrichten gemeinsamer Verzeichnis stellt natürlich ein Sicherheitsrisiko dar Wird der virtuelle PC von einem Virus versaut dann kann der sich auch an die gemeinsamen Verzeichnisse ranmachen Es ist also nicht sinnvoll komplette Laufwerke für gemeinsame Nutzung freizugeben TIPP Wer mag kann auch drauf pfeifen gemeinsame Verzeichnisse einzurichten und einfach im virtualisierten Windows im Datei Manager auf Netzwerk klicken Wie ein echtes Windows fragt das virtuelle dann nach ob der Zugriff auf Netzwerk Freigaben aktiviert werden soll Dann kann auf alle freigebenen Verzeichnisse des realen Rechners beziehungsweise auf alle Freigaben im Netzwerk zugegriffen werden Das stellt natürlich ein noch grö eres Sicherheitsrisiko dar

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.