Der Funk und die Sicherheit

Funknetze: Finden, nutzen, knacken

Funknetze Finden nutzen knacken Um die Sicherheit eines Funknetzes einschätzen zu können muss man verschiedene Dinge tun können Bevor man aber irgend etwas davon tut sollte man sich mit dem Betreiber des Netzes auseinandersetzen und diesen auf jeden Fall für die eigenen Untersuchungen um Erlaubnis bitten Im Falle des eignen Wlans ist das wohl kaum ein gro es Problem von anderen Wlans lässt man besser die Finger weg Ausgenommen davon ist natürlich das auffinden dieser Wlans denn damit dringt man in keiner Weise in die Sphäre des Betreibers ein Nachdem dieser ja sendet ist das eher umgekehrt der Fall Zunächst einmal muss man in der Lage sein ein Funknetz überhaupt zu finden und zwar mit einem Werkzeug das einem danach die Möglichkeit gibt die Sicherheit des Netzes auszuloten Das ist logischerweise am besten der eigenen Laptop mit einer Funkkarte sowie der passenden Software zum aufstöbern von Netzen Solche Software gibt es in allen Spielarten einige dieser Werkzeuge finden Sie auf der CD zu diesem Sonderheft und in einem andere Kasten dieses Beitrages kurz erläutert Im einfachsten Fall kann man zum aufspüren eines Netzes einfach den Windows XP Dialog verwenden wenn das nicht geht oder man etwas komfortablere Werkzeuge sucht Zu finden sind die wie erwähnt auf der Heft CD Ein wichtiger Aspekt bei Funknetzen der immer wieder von den Betreibern übersehen wird ist deren Reichweite Für den normalen Betrieb und davon gehen natürlich auch die Administratoren dieser Netze aus stimmen die Angaben der Hersteller und auch die im Grundlagenbeitrag zum Thema gemachten Aussagen durchaus aus Nach etwa hundert Meter ist Schluss Allerdings nur dann wenn man die normale Ausrüstung verwendet d h die ganz normale nicht modifizierte Karte im Laptop Nun ist es aber so dass es sich eben um Funknetze handelt und wie das nun mal beim Funk so ist hören die gesendeten Signale nicht einfach auf nur weil sie nach ein paar Metern keine Lust mehr haben Statt dessen reichen die Signale im Prinzip beliebig weit und können ohne wirklich gro en Aufwand auch deutlich hinter der von den Herstellern angegebenen Reichweiten aufgegriffen werden Ein bisschen Aufwand braucht es aber schon und diesen Aufwand muss man mit einer Antenne treiben Je besser die Antenne desto weiter kann man sich vom Netz entfernen und dennoch dessen Pakete empfangen und mitprotokollieren Nur Die meisten Karten bieten gar keine Möglichkeit eine Antenne anzuschlie en Das haben aber auch andere bereits bemerkt und so gibt es natürlich längst Anbieter die Wlan Karten umbauen und umgebaute verkaufen Es wird niemanden wundern das genau diese Anbieter natürlich auch die passenden Antennen verkaufen Wer so etwas sucht der wird im Internet schnell fündig Netz finden erste Informationen Ist man mit der passenden Hardware ausgestattet und sei es nur mit der normalen und nicht modifizierten Funknetzkarte kann es im Prinzip losgehen Zunächst einmal braucht man ein Netz wie gesagt das eigene und das findet man unter Windows zum Beispiel mit dem NetStumbler am einfachsten Der NetStumbler malt dazu auch gleich eine hübsche Graphik mit der Empfangsqualität und zeigt diverse weitere Informationen an Auch der NetStumbler liefert natürlich bessere Ergebnisse wenn man die WiFi Karte mit einer Antenne ausstattet Für kleine Entfernungen reicht aber die normale Karte Dazu zählt unter anderem auch die Angabe ob ein Netz mit WEP geschützt oder nicht Ist es das nicht ist eines am wichtigsten Auf jeden Fall zunächst die Verschlüsselung aktivieren Egal wie unsicher sie ist besser als nichts ist sie auf jeden Fall

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.