Die neuen Maschen

Für eine Hand voll Cent

Für eine Hand voll Cent Warum drücken sich Hersteller billige Komplett PCs mit voller Videotauglichkeit zu produzieren Ganz einfach Weil dafür perfekt funktionierende stabile Einzelteile verwendet werden müssen Und das hei t zeitraubendes sorgfältiges Auswählen und perfekte Konfiguration Ein Problemfaktor ist auch die dumme Masse der PC Käufer die blind auf Speed guckt nicht kapieren will dass Stabilität bei einem PC viel wichtiger ist Bedenke Ein beschissener Mainboard Chipsatz kostet Euro ein hervorragender Chipsatz Euro lumpige Euro können bei einem PC also zwischen Gut und Böse entscheiden lumpige Euro Für PC Hersteller sind diese Euro allerdings ein Vermögen Wer am hei umkämpften Markt überleben will muss messerscharf kalkulieren es geht um jeden Cent Klar Du wärst natürlich dazu bereit für Topqualität einen lumpigen Zehner draufzulegen aber die Massenkundschaft ist es nicht Die Kaufentscheidung wird nach nichts aussagenden Prospekt Merkmalen gefällt Maximal Euro soll der Neue kosten und dafür den schnellstmöglichen Prozessor drin haben Wer einen wirklich guten Multimedia PC mit totaler Home Electronics Tauglichkeit haben will muss also radikal umdenken Nicht die Geschwindigkeit der Komponenten zählt mehr sondern Stabilität und Tauglichkeit Leistung und Realität Glaubte man dem Gebrülle der PC Fachzeitschriften dann braucht jeder ernst zu nehmende Spieler ab mindestens eine Grafikkarte der GeForce Klasse um mithalten zu können Also werden zunehmend Vergleichstest dieser sauteueren Luxuskarten durchgeführt alles unter GeForce ist schlie lich Steinzeit Praxisorientierte Ernüchterung brachte Ende eine Online Umfrage des Ballerspiel Herstellers Valve Software Halflife Counterstrike Dabei wurde ermittelt mit welcher Hardwareleistung Spieler tatsächlich in der Masse unterwegs sind und was Spielentwickler entsprechend als Leistungsmaximum fordern sollten Ergebnis der Umfrage Obwohl Prozessoren unter GHz Ende längst im Ausverkauf waren verfügt die Masse der Spielefans maximal über einen MHz Prozessor Und als Grafik hat fast die Hälfte nur eine alte TNT oder eine billige GeForce MX in der Kiste Die teuren Luxus D Karten der GeForce Klasse waren Ende nur bei rund einem Prozent der Spieler im Einsatz Auch im Jahr wird es also närrisch sein eine D Karte für Euro zu kaufen GeForce Leistung ist frühestens angesagt und dann wird sie spottbillig zu kriegen sein Michael Nickles

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.