PC selbst gemacht

Festplatte - ein Mal voll daneben

Für die drei zweiten baugleichen Nickles Euro PCs wurden günstige neue Seagate Zoll GByte Festplatten für jeweils Euro ergattert Die Platten kamen schlicht in Plastiktütchen verpackt und machten einen tadellosen Eindruck Solche Zoll Platten sind natürlich auch praktisch weil sie sehr leise sind und wenig Strom verbrauchen Und abgesehen davon war dieses Seagate Modell halt grad die billigste Platte die zu kriegen war Wer sich für eine Platte im Zoll Format entscheidet hat allerdings zwangsläufig ein Problem normale PC Gehäuse haben bestenfalls Einbauschächte für Zoll oder Zoll Laufwerke aber keine für das Zoll Bauformat Dafür braucht es spezielle Einbaurahmen mit denen sich ein Zoll Laufwerk in einem er Schacht montieren lässt Diese Rahmen kosten bis zu Euro und mehr Im Fall eines Euro PC Wettbewerbs sind solche Extras natürlich nicht bezahlbar es muss getrickst werden In diesem billigen PC Gehäuse gab es lediglich einen Einbauplatz für ein Zoll Laufwerk und darüber ein Slimline CD DVD Laufwerk Irgendeine passable Möglichkeit die Zoll Platte im Zoll Rahmen festzuschrauben fand sich nicht Als Lösung ergab sich das hier Vier Kabelbinder und ein Stück Möbelfuss Antirutsch Aufkleber Der Antirutsch Aufkleber wurde in vier Stücke geteilt und in den Zoll Rahmen geklebt In dessen seitliche Bohrungen wurden die Kabelbinder reingewurstelt Die Zoll Festplatte wurde schlie lich eingeschoben und mit den Kabelbindern festgezurrt Fertig Hier sitzt die Platte festgezurrt im Zoll Rahmen im Mini PC Gehäuse Soweit zum Einbau der Platte Beim Testlauf einer der drei PC Systeme gab es mit einer der Platten ein enormes Problem Sie wurde beim Booten nicht erkannt und auch im BIOS nicht angezeigt Nach mehrmaligem Ein Ausschalten des PCs wurde sie doch gefunden Später allerdings wieder nicht mehr also totales Chaos Eine Überprüfung der Platte mit den Seagate Diagnosetools ergab dass sie laut Seagate fehlerfrei ist Wir überprüften die Platte auch in anderen Rechnern und auch mit verschiedenen Anschlusskabeln und hatten das gleiche Problem Kurzum eines der drei Seagate Laufwerke hatte eine Macke und war ein Garantiefall Die beiden anderen Seagate Laufwerke funktionierten tadellos Anmerkung Nach rund Wochen Stress mit dem einen Seagate Laufwerk funktionierte es über Nacht plötzlich tadellos keine Boot Hänger mehr Eine Erklärung dafür habe ich aktuell nicht Die Sache muss also erstmal weiter verfolgt werden

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.