Flotte Spiele

Fenster

Fensterln mit DirectDraw Jede DirectDraw Anwendung ist auf ein Fenster angewiesen das für die Entgegennahme aller Tastendrücke und Mausereignisse zuständig ist auch Vollbildanwendungen Ohne ein solches Fenster kann eine DirectDraw Anwendung nicht existieren Die Verbindung zwischen DirectDraw und diesem Eingabefenster wird durch einen Aufruf der Methode SetCooperativeLevel hergestellt Ihr wird das Handle des für Eingaben zuständigen Anwendungsfensters übergeben Au erdem bestimmt ein Flag ob eine Fensteranwendung DDSCL_NORMAL oder eine Vollbildanwendung DDSCL_EXCLUSIVE erstellt werden soll dd SetCooperativeLevel _ Form hWnd DDSCL_NORMAL Doch das ist erst der Anfang Denn nun geht es darum sogenannte Surfaces Zeichenflächen zu erzeugen Surfaces stellen die Leinwände dar auf denen zweidimensionale Bitmaps gezeichnet werden Neben den Surfaces die den Bildschirm repräsentieren benötigt eine Anwendung au erdem Offscreen Surfaces in denen die Grafiken abgelegt werden die später auf dem Bildschirm angezeigt werden Surfaces werden über einen Aufruf der DirectDraw Methode CreateSurface erzeugt Welche Art von Surface dabei erstellt werden soll wird über einen Parameter festgelegt der eine vom DirectX API definierte Struktur mit dem Namen DDSURFACEDESC übergeben wird Dieser Surface Descriptor wie der Typname zeigt ist dieser bereits in einer aktualisierten zweiten Version verfügbar ist eine Beschreibung des zu erzeugenden Surfaces Um das PrimarySurface zu erzeugen müssen zwei Felder in dieser Struktur gesetzt werden Dim ddsd As DDSURFACEDESC Dim ddsd As DDSURFACEDESC ddsd lFlags DDSD_CAPS ddsd ddsCaps lCaps _ DDSCAPS_PRIMARYSURFACE Set primarySurface _ dd CreateSurface ddsd In ddsd ddsCaps lCaps wird das Flag DDSCAPS_PRIMARYSURFACE angegeben Damit wird die Erzeugung des Primary Surfaces veranlasst Das Primary Surface entspricht dem Bildschirm und muss somit von jeder DirectDraw Anwendung erzeugt werden Um dem CreateSurface Befehl au erdem mitzuteilen dass das Datenfeld ddsd ddsCaps gültige Informationen enthält muss im Feld ddsd lFlags zudem der Wert DDSD_CAPS hinterlegt werden Um ein Hintergrund oder Offscreen Surface zu erzeugen muss anstelle des Flags DDSCAPS_PRIMARYSURFACE das Flag DDSCAPS_OFFSCREENPLAIN in ddsd ddsCaps lCaps angegeben werden Und weil in dem Hintergrund Surface eine Bitmap abgelegt werden soll wird nicht die Methode CreateSurface sondern CreateSurfaceFromFile aufgerufen die die im ersten Parameter angegebene Bilddatei vom Typ BMP GIF oder JPG in das Surface hineinlädt ddsd lFlags DDSD_CAPS ddsd ddsCaps lCaps DDSCAPS_ OFFSCREENPLAIN Set offscreenSurface dd _ CreateSurfaceFromFile grafik bmp ddsd

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.