Festplatten - Fakten Tipps Tricks

Externe Festplatten - drohende Risiken bei "Drittherstellern"

Stammt eine externe Festplatte nicht direkt von einem Hersteller der Festplatten selbst fertigt Seagate Western Digital und Toshiba sondern von einem Dritthersteller beispielsweise Intenso Trekstor Verbatim und zig weitere müssen diverse drohende Probleme bedacht werden Problem Faktor Hinweis Support Für Support ist der Dritthersteller zuständig der Festplattenhersteller hat nichts mit der Sache zu tun Verbaute Platte erkennen Eventuell lässt sich die verbaute Platte nicht ermitteln Firmware Updates Häufig brauchen Platten Firmware Updates Festplattenhersteller bieten die ob es ein Dritthersteller tut ist unsicher Diagnose Tools Von Festplattenherstellern gibt es Diagnose Tools Die funktionieren aber nicht unbedingt wenn die Platte von einem Dritthersteller in ein Gehäuse verbaut wird USB Elektronik Die USB Elektronik eines Drittherstellers lässt die Erkennung einer verbauten Festplatte eventuell nicht richtig zu Das kann Festplatten Tools irritieren Garantie Gewährleistung Bei günstigen Dritthersteller Angeboten ist die Garantiezeit eventuell deutlich kürzer oder es gibt nur die gesetzliche Gewährleistung Gehäuse Ein Problem das bei Platten Komplettangeboten immer lauert ist dass sich das Gehäuse nicht ohne weiteres öffnen lässt man an die verbaute Platte nicht ran kommt Genau das kann irgendwann später aber mal sehr wichtig sein weil zuverlässige Plattentests oft nur möglich sind wenn eine Platte direkt an einem Controller eines Rechners angeschlossen wird also keine USB Elektronik dazwischen hängt Generell wollen die Hersteller nicht dass das Gehäuse einer externen Platte geöffnet wird und das bedeutet auch Garantieverlust Ist ein Plattengehäuse nur durch ein Siegel geschützt dann ist das okay In den meisten Fällen ist es aber total undurchsichtig wie ein Gehäuse geöffnet werden kann Im blöden Fall geht das nur mit Beschädigung des Gehäuses Im Sinne der Nachhaltigkeit und eventuell später mal nötigen Prüf Reparaturma nahmen sollte deshalb bereits vor Kauf einer externen Platte mal im Internet recherchiert werden wie ob das Gehäuse geöffnet werden kann Wie es sich jeder denken kann ein eventueller Preisvorteil von ein paar Euro frisst die Nachteile restlos auf Ich rate vom Kauf einer externen Festplatte die von einem Dritthersteller stammt deshalb ausschlie lich ab Das lohnt sich nur wenn es einen enormen Preisvorteil gibt was aber eher selten der Fall ist Ich wollte wissen wie eine Dritthersteller Platte wie von Intenso zu einem Herstelleroriginal von Western Digital Seagate und Toshiba preislich so dasteht Bild Hier hab ich auf Amazon mal nach TB Platten Angeboten direkt von Western Digital Seagate und Toshiba gesucht und au erdem nach einem TB Angebot von Intenso Das TB Plattenangebot von Intenso das ich bei Amazon auf die Schnelle fand war mit rund Euro das günstigste Western Digital Seagate und Toshiba wollten für externe Zoll Platten mit TB Kapazität rund bis Euro haben also nur ein paar Zerquetschte mehr Unterm Strich waren also alle Angebote gleich Auf eine Analyse von technischem Krimskrams wie die exakte Geschwindigkeit der Platten ihre Cache Grö e das Material des Gehäuses und eventuelle Beipacksel wie Schutzhülle oder Backup Software habe ich hier mal gepfiffen Hardcore Preis Leistungsfanatiker müssen natürlich viel Zeit in Detailvergleich investieren Bis sie damit fertig sind werden sich die Tagespreise aber vermutlich schon wieder verändert haben oder es wurden schon neue Modelle nachgeschoben

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.