Handy, Internet mobil

Erweiterbarkeit ohne Probleme - Speicher, Akku und Co

Die Hersteller von teuren Luxus Handys hassen Speicherkarten und lassen Speichererweiterungs Steckplätze für beispielsweise micro SD Karten weg Auch Microsoft hat bei der Definition der Hardware Voraussetzungen für Windows Phone Handys bis zum Schluss eisern geschwiegen und erst in letzter Sekunde damit rausgerückt dass keine Speichererweiterungsmöglichkeit zugelassen wird Das hat einen simplen Grund für mehr Speicher werden die Kunden von Luxus Handys bis zum Anschlag gemolken Apple Iphone bereits das kleinste Modell mit GByte Speicher ist nicht billig Für weitere GByte müssen bereits Euro draufgelegt werden beim Modell mit GByte kosten die GByte mehr satte Euro Zum Vergleich bei einer flotten SD Karte so Class kriegt man ein Gigabyte für rund einen Euro Grausamerweise muss die Entscheidung bezüglich Speicher sofort bei der Anschaffung gefällt werden weil Aufrüstung nicht möglich ist Und wenn ein neues Modell rauskommt muss der Speicher erneut geblecht werden weil er sich nicht umstecken lässt Erstaunlich freundlich sind die Hersteller selbst billiger Android Smartphones Unter dem Deckel des Huawei Ascend Y findet sich wie auch bei vergleichbaren Android Smartphones ein micro SD Speicherkarten Steckplatz Hier gehen mirco SD Karten mit bis zu GByte Speicherkapazität rein Bei Speicherkarten kostet ein Gigabyte aktuell ca maximal Euro Preistendenz fallend Es ist also kein Problem ein billiges Android Smartphone sehr günstig mit viel Speicher aufzurüsten Dabei gilt aber zu bedenken dass bei einem Android Smartphone mit geringem internen Speicher und das ist beim Y der Fall eine fette SD Speicherkarte Speicherprobleme nicht unbedingt wirklich löst Alle Details und Tipps dazu gibt es im Schwerpunkt TUNING Android Smartphones Speicherprobleme verstehen und lösen Wichtig bei Speicherkarten sollte stets nicht nur auf die Kapazität sondern auch auf die Geschwindigkeit geachtet werden Manche Hersteller verwenden Angaben wie Class N N höher schneller Besser ist es aber wenn die Geschwindigkeit direkt im Klartext auf der Verpackung steht hier beispielsweise MB s Transcend verschweigt hier allerdings leider um welche Geschwindigkeit es sich handelt In der Regel sind Schreib und Lesegeschwindigkeit unterschiedlich Im Fall von preiswerten Android Smartphones verzichten die Hersteller oft gerne darauf die Speichergrö e anzugeben weil nur MByte oder GByte vorhanden sind Generell ist der verbaute Speicher sowieso schuppe weil er grö tenteils bereits belegt ist Im Fall des Huawei Ascend Y sind nur rund MByte frei Das Telefon funktioniert damit zwar sinnvoll nutzbar ist es aber nicht Manche Hersteller haben ein schlechtes Gewissen und packen vorbeugend eine kleine micro SD Karte mit einer handvoll GByte bei Pauschal gilt ab ca GByte lässt sich mit einem Smartphone recht gut leben also nicht rumfackeln und eine entsprechende micro SD Karte gleich beschaffen Sollte einem Android Smartphone eine kleine Karte mit ca GByte beiliegen Karte wegwerfen und grö ere kaufen Denn die Speicherkarten werden nicht nur für Fotos Musik und Videos sondern vermutlich auch für die Installation von Anwendungen Apps genutzt Wird eine Karte zu knapp und eine fettere angeschafft dann müssen die Apps von der alten Karte auf die neue rübergeschafft werden wenn man sie nicht neu installieren und einrichten will Dieser Umzug ist machbar aber lästig erfordert meist einige Verrenkungen Also besser gleich für fett Speicher sorgen Nochmals vorab Ein Smartphone das echte GByte internen Speicher drinnen hat ist stressloser als eines dass erst durch eine externe Speicherkarte GByte kriegt Denn externe Speicherkarten lassen sich bei Android nur eingeschränkt für App Installationen nutzen Apropos Erweiterbarkeit sollte der Akku des Y irgendwann die Grätsche machen kann er ohne Aufwand ausgetauscht werden Der Akku des Y wird einfach hinten eingesetzt es sind keine Schraubarbeiten oder Verrenkungen erforderlich

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.