Handy, Internet mobil - Seite 2

Enorme Leistung für wenig Kohle - das Rezept

Praktisch kein Player-Hersteller entwickelt die Elektronik beziehungsweise Chips selbst. Die wird einfach in Asien eingekauft. So steckt in den meisten "billger als 50 Euro"-Geräten beispielsweise oft Technik des chinesischen Herstellers  "Rockchip" drinnen:

Rockchip baut zig "Prozessor-Bausteine" für Multimedia-Player aller Klassen: von Winzling bis ehr "groß": http://en.ic-rk.com/newEbiz1/EbizPortalFG/portal/html/CategoryList.html?ProductMultiCategoryPicker210_action=Searchcategory&ProductPicker_action=Searchcategory&CategoryID=c373e918160ee4b08ffade06e9fb9a3f&time=1216197761421#

Entryx Mediaplayer 4 GB: dieses Rockchip basierte Gerät gab es beim Lebensmittelhändler Plus für 35 Euro.

In vielen Fällen fackelt man lang nicht rum und packt so ein Ding einfach in den Einkaufswagen, weil es grad spottbillig in einem Laden verhökert wird. Wenn ein Player im Preis von 50 Euro auf 35 Euro gesenkt ist, dann lockt das. Und tatsächlich kann man da durchaus ein cooles Schnäppchen machen…

Artikel kommentieren