Grafik, 3D, Video total

Einstellungsfeatures - enorme Unterschiede!

Die Ansteuerung mehrerer Monitore ist auf unterschiedliche Weise möglich Bei den Anzeige Einstellungen hier beim ATI Catalyst Treiber wird auch das Verhalten bei Mehr Display Betrieb eingestellt Je nach Grafikkarte werden verschiedene Modi angeboten und die Grafikkarten Hersteller verwenden für gleiche Modi leider unterschiedliche Bezeichnungen Multimonitor Betriebsmodus Tipp Standard Modus Der einfachste Modus ist der Standardmodus Hier werden zwar mehrere Bildschirme angesteuert aber sie funktionieren wie Einzelschirme Die Maus kann auf jeden beliebigen Bildschirm bewegt werden und jeder Bildschirm kann eine beliebige Auflösung haben Windows intern wird jeder der Bildschirme wie ein Einzelbildschirm behandelt Wird ein Fenster im linken Bildschirm maximiert dann nimmt es den kompletten linken Bildschirm ein streckt sich also nicht über ALLE vorhandenen Bildschirme Nur manuell lassen sich Fenster so ziehen dass sie über mehrere Bildschirme reichen Dieser Modus ist mehr oder weniger einzige den Windows XP intern drinnen hat Der Standardmodus ist okay fürs Arbeiten wer allerdings Spiele auf mehrere Bildschirme strecken will hat Pech Praktisch jede Grafikkarte mit mehreren Videoausgängen unterstützt den Standard Modus Clone Modus Im Clone Modus wird das Bild eines Monitors auf einen anderen Monitor ausgegeben Das klappt in der Regel nur wenn beide Monitore an EINER Grafikkarte angeschlossen sind Der Clone Modus ist beispielsweise für Präsentationen interessant Der Clone Modus fordert meist dass beide Bildschirme auf die gleiche Auflösung eingestellt sind Span Modus In diesem Modus werden alle vorhandenen Monitor zu EINEM Monitor zusammengefasst Hängen beispielsweise zwei Bildschirme mit jeweils x an einer Karte dann denkt Windows es mit einem EINZIGEN Bildschirm mit Auflösung x zu tun zu haben und verhält sich entsprechend Wird ein Fenster maximiert dann erstreckt es sich über ALLE Bildschirme und auch Spiele laufen auf alle Schirme verteilt Der Span Modus setzt in der Regel voraus dass alle verwendeten Bildschirme mit der gleichen Auflösung gefahren werden Der Span Modus ist eine Spezialität den nicht jede Grafikkarte beherscht Leider ist es so dass die D Beschleunigung einer Grafikkarte im Span Modus nicht unbedingt funktioniert Die Idee zwei Bildschirme anschlie en Span Modus aktivieren und Spiel im Riesenbildformat erleben ist in vielen Fällen also zum Scheitern verdammt

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.