Multimedia-PCs selbst zusammengebaut

Digitale Vielfalt

Wer das Glück hat eine Satellitenschüssel zu besitzen digitales Fernsehen terrestrisch also über die Hausantenne oder per Kabel empfangen zu können der sollte gleich in eine digitale TV Karte investieren Aufgezeichnet wird so wie es die Sender in MPEG ausstrahlen ohne qualitätsmindernde Konvertierung Zudem bekommen Sie bei Pro sowie einigen verschlüsselten Premiere und ORF Sendern Mehrkanal und Dolby Digital Ton sowie anamorphes Breitbild Format wie Sie es von DVD kennen Zu den weiteren Vorteilen digitalen Empfangs gehören die Programmvielfalt sowie der elektronische Programmführer EPG mit dem Sie sehen können was gerade als Nächstes oder auf anderen Sendern läuft ohne Internet Anbindung Die Anzahl verfügbarer Digital TV Karten wird immer grö er allerdings müssen die meisten TV Programme noch an bestimmte Kartentypen angepasst werden Sehr beliebt in Digital TV Kreisen sind unter Windows derzeit die Hauppauge Nexus und baugleiche Karten mit Technotrend Chipsatz z B Siemens DVB s oder TechniSat SkyStar die TechniSat Sky Star mit B C Chipsatz wurde auch mit dem Satelliten Online Dienst EOL ausgelieferter die Pinnacle PCTVSat und Karten mit TwinHan Chipsatz VisionDTV Sat Bei den DVB t Modellen steht die Hauppauge Nova t hoch im Kurs Mit einer Software wie ProgDVB www progdvb com sind nicht nur der Empfang sondern auch Streaming von Digital TV Sendungen auf andere Rechner per LAN möglich Legaler Pay TV Empfang ist auf Grund der derzeitigen Premiere Firmenpolitik auch mit einem CI Interface im Moment nicht möglich Die Hauppauge DVBs Nexus Karten sowie die Hauppauge DEC s und DEC t Boxen sind die derzeit einzigen Lösungen mit separatem TV Ausgang Kleines Mainboard kleiner Rechner Mainboards gibt es in den verschiedensten Grö en und Formen die genau spezifiziert sind An diese Spezifikationen halten sich auch die Gehäusehersteller sodass es beim Einbau eines Boards in ein Case keine Inkompatibilitäten geben sollte Der bekannteste und häufigste Formfaktor ist ATX Advanced Technology eXtended Die maximalen Ausma e nach der Spezifikation sind auf x mm H x B Mini ATX x mm festgelegt Für einen Rechner der unter dem Fernseher stehen soll ist das für viele überdimensioniert auch wenn ein Verstärker Gehäuse oft ähnliche Dimensionen erreicht Kleiner geht s mit Micro ATX Boards die eine maximale Grö e von x mm aufweisen Die Zahl der Steckplätze verringert sich dadurch von maximal sieben auf höchstens vier jeweils inklusive AGP Sieben der zehn spezifizierten Bohrungen sind gleich so dass die Boards auch in ein normales ATXGehäuse passen Soll der Rechner nicht nur von der Breite und Tiefe sondern auch von der Höhe her wenig Platz einnehmen bietet sich das NLX Format an Die Grö e der NLX Platinen liegt zwischen x mm und x mm das Besondere ist die Riser Schnittstelle In sie kann eine Riser Karte eingesteckt werden in der wiederum PCI Karten auch mit voller Höhe Platz finden Nicht zuletzt wegen der Anordnung der Steckkarten können NLX Boards nicht in normale Gehäuse eingebaut werden Mit einer maximalen Grö e von x mm sind Flex ATX Boards am kleinsten und werden nur noch von Sonderformaten wie VIAs Mini ITX x mm unterboten Da es sich bei Flex ATX um eine Erweiterung des Micro ATXStandards handelt sind die Spezifikationen in vielen Punkten ähnlich Oft lassen sich Flex ATX Boards auch in Micro ATX oder sogar ATX Gehäuse einbauen Da das aber sowohl vom Mainboardhersteller als auch vom Gehäusehersteller Vorbereitung erfordert sollte man sich vor dem Kauf vergewissern dass Gehäuse und Board zueinander passen Ansonsten sollten Sie sich bei der Board Wahl nach Testergebnissen richten denn ein perfektes Multimedia Mainboard gibt es nicht Via verkauft zwar mit der Epia Reihe kleine Boards mit integriertem TV Out MPEG Dekoder Chip für DVD Wiedergabe die je nach Ausführung sogar ohne CPU Lüfter betrieben werden können allerdings schränkt die Leistung von derzeit maximal GHz die multimedialen Möglichkeiten stark ein

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.