Windows XP - Seite 2

Dienst-Typen verstehen - automatisch, manuell, deaktiviert

Am wichtigsten im Dienste-Manager-Dialog: Die Spalte "Autostarttyp". Sie zeigt an, welches Startverhalten ein Dienst gerade hat. Folgende sind möglich:

Autostart-Typ

Zweck

Automatisch

Der Dienst wird automatisch geladen, wenn er angefordert wird. Viele davon bei jedem Windows-Start, egal ob sie tatsächlich benötigt werden oder nicht! Viele "automatische" Dienste sind also potentielle Störenfriede im Hintergrund.

Deaktiviert

Ist ein Dienst deaktiviert, dann ist er definitiv weg. Er kann weder automatisch noch manuell gestartet werden. Wird ein wichtiger Dienst wie "Plug&Play" deaktiviert, dann bricht das System natürlich schnell zusammen. Das Deaktivieren eines Dienstes sollte also sehr gründlich überlegt werden.

Manuell

Der Dienst wird immer dann gestartet, wenn er benötigt wird, ein Programm ihn anfordert. Im "Manuell"-Modus befindliche Dienste sind wenig kritisch, da sie nicht ständig "sinnlos" im System rumlungern.

Die Spalte "Status" informiert, welche Dienste gerade im System gestartet sind, also im Hintergrund laufen. Dir wird schnell klar werden, dass verdammt viele Dienste im System aktiv sind. Einige davon sind lebenswichtig, viele allerdings überflüssig. Um ein möglichst flottes XP zu kriegen, ist es sinnvoll, alle unnötigen Dienste "abzuschalten". Lass dich von der Masse der aufgelisteten Dienste nicht verwirren. Generell gibt es drei Dienstklassen: Lebenswichtige, überflüssige und optionale. Und es gibt klare Richtlinien und Empfehlungen dazu....

Bild. "Systemsteuerung-Verwaltung-Dienste": Dieser Dialog zeigt an, was bei XP so alles im Hintergrund aktiv ist.
Bild. "Systemsteuerung-Verwaltung-Dienste": Dieser Dialog zeigt an, was bei XP so alles im Hintergrund aktiv ist.
Bild. "Systemsteuerung-Verwaltung-Dienste": Dieser Dialog zeigt an, was bei XP so alles im Hintergrund aktiv ist.
Bild. "Systemsteuerung-Verwaltung-Dienste": Dieser Dialog zeigt an, was bei XP so alles im Hintergrund aktiv ist.
Bild. "Systemsteuerung-Verwaltung-Dienste": Dieser Dialog zeigt an, was bei XP so alles im Hintergrund aktiv ist.

Artikel kommentieren