Weltpremiere...

Die 'Wahrheit' über MPEG 2

Sowohl bei DVD als auch Digital Sat Broadcasting wird das MPEG Video Komprimierungsverfahren eingesetzt DVD und MPEG das sind zwei Dinge die eigentlich für exzellente Bildqualität stehen Und in der Tat Filme die auf DVDs in MPEG komprimiert werden überzeugen mit der besten Bildqualität die in der Unterhaltungselektronik derzeit erschwinglich zu kriegen ist Wer jetzt denkt das digitale Fernsehen würde dank MPEG eine gleicherma en gute Bildqualität liefern wie eine DVD irrt Es gibt da einen Haken Entscheidend ist nicht nur das verwendete Komprimierungssystem sondern vor allem wie stark der Komprimierfaktor eingestellt wird Höhere Kompression bedeutet ein schlechteres Bild aber dafür auch weniger zu übertragende Datenmenge Und genau da fängt die Verarschung an Jeder TV Satellit im Orbit hat mehrere Sendeantennen sogenannte Transponder über die er seine Programme ausstrahlt Ein einzelner Transponder hat eine Übertragungleistung eine Bandbreite von ca MHz Das reicht aus um EIN analoges TV Programm nebst einiger Audio Kanäle auszustrahlen Hat ein Satellit also beispielsweise Transponder dann kann er analoge TV Programme liefern Bei digitaler TV Übertragung können pro Transponder Programme GLEICHZEITIG übertragen werden Durch die Umstellung eines Transponders von analog auf digital Betrieb kann bei gleicher Technik Substanz also das Zehnfache Programmangebot ausgestrahlt werden Programmanbieter wie ARD ZDF und die privaten mieten Transponder von den Satelliten Betreibern und können dann entscheiden wie sie diese Transponder nutzen ob sie über einen Transponder oder bis zu Programme senden Und genau hier kommt der Faktor Bildqualität ins Spiel Bei der MPEG Videokompression wird generell zwischen folgenden Klassen unterschieden MPEG Kompressions Klasse Dafür benötigte Transponder Bandbreite Bemerkung Studio Qualität MBit s Die beste Qualität hier gibt es nichts zu bemängeln Allerdings werden nur sehr wenige Top Programme in dieser Qualitätsklasse ausgestrahlt Broadcast MBit s Zwar keine DVD Qualität aber das reicht noch recht gut aus für odentliche Bildqualität VHS MBit s Übel Das ist weniger Qualität als über Antenne und Kabel rüberkommt VHS Videorecorder Qualität entspricht entweder der halben Bildqualität die ein PAL Fernseher darstellen kann

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.