Grundlagen für Webseiten

DHTML Object-Modell

Das DHTML Event Modell DHTML hat nicht nur ein Objektmodell sondern auch ein Event Modell Das Eventmodell legt fest welche Objekte innerhalb der Seite welche Ereignisse bearbeiten können Ein Ereignis Event tritt immer dann ein wenn der Betrachter eines Dokumentes eine Aktion durchführt oder wenn ein Vorgang ohne Einfluss des Anwenders ausgeführt wird So gilt beispielsweise jede Mausbewegung als Ergeignis genauso ist aber auch der Abschluss eines Downloadvorganges ein Ereigniss Eine DHTML Seite kann Programmcode enthalten der auf jedes dieser Ereignisse reagieren kann Ein Events wurde bereits im VBScript Beispiel verwendet Der onLoad Event wurde vom Beispielprogramm abgefangen und der AVI Ladevorgang ausgeführt Dieses einfache Event Handling war bereits Bestandteil früher Javascript bzw VBScript versionen Der fundamentale Unterschied bei DHTML ist der das schlicht jedes Ereignis behandelt werden kann der Programmierer der Webseite kann für sich entscheiden welches Ereignis interessant genug ist um extra behandelt zu werden DHTML Struktur Ein DHTML Dokument hat eine hierarchische Struktur die sich aus einzelnen Objekten zusammensetzt Bei DHTML lösen alle Objekte Anchors Paragraphen etc Ereignisse aus bzw erhalten Event Notifications Mitteilungen über eine Ereignis sofern es sie betrifft Diese Mitteillungen werden zunächst an das direkt betroffenen Element gesendet und dann an dessen Container Element Eltern Element weitergereicht bis hin zum Dokument selbst Dies bietet die Möglichkeit ein Ereignis auf jeder Hierarchiestufe innerhalb des Dokumentes zu behandeln au erdem ist es dadurch möglich das übergeordnete Elemente auf Ereignisse reagieren die durch untergeodnete Elemente ausgelö t wurden Events werden durch alles mögliche ausgelö t Eine Mausbewegung ein Mausklick das bewegen des Scrollbars etc Zeitbasierte Aktionen Ein Timer Event wird nach einem vorher festgelegten Zeitraum ausgelö t Das Window Objekt kennt zwei Arten von Timern Solche die nur einmal nach einem bestimmten Zeitraum ausgeführt werden und solche die immer wieder mit einem bestimmten zeitlichen Abstand ausgelö t werden Die erste Kategorie von Timern ist zum Beispiel dann hilfreich wenn eine automatische Navigation implementiert werden soll Eine Seite würde dann nur für einen bestimmten Zeitraum angezeigt nach diesem Zeitraum wechselt der Browser automatisch zur nächsten Seite Diese Funktionalität ist zum Beispiel für selbst ablaufende Demos interessant Die Funtion setTimeout ruft die Funktion AutoNavigate einmal nach Millisekunden auf Durch Abzählen einer Laufvariable cSecs wird im Beispiel Sekunden gewartet bis zur nächsten Seite verzweigt wird Die zweite Kategorie von Timern kann zum Beispiel für die Animation von Objekten verwendet werden Im folgenden Beispiel wird ein solcher Timer verwendet um innerhalb der Webseite eine Uhr darzustellen Der Text der die Uhrzeit darstellt wird dazu einmal pro Sekunde erneuert Zu diesem Zweck ist es notwendig das das Skript auf den tatsächlichen Text einer Seite zugreifen und diesen verändern kann Dies geschieht mit Hilfe der innerText Eigenschaft von Textelementen Im Beispiel wird dazu ein Textkörper in Form eines SPAN Elementes definiert und im Verlaufe des Skriptes durch einen die aktuelle Uhrzeit beinhaltenden Text ersetzt Das eigentliche Skript wird im Header der Seite eingebettet Im der Beschreibung des Körpers wird der Timer mit setInterval gesetzt au erdem wird dafür gesorgt das der Timer beim verlassen der Seite wieder zurückgesetzt wird Im Körper des Dokumentes wird zuletzt noch das SPAN Element eingefügt dessen Inhalt von dem oben stehenden Skript verändert wird

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.