IP Managment leichtgemacht

DHCP Server autorisieren

DHCP Server autorisieren Um einen DHCP Server im Active Directory zu autorisieren klicken Sie in der Management Konsole auf den DHCP Server Wurzelknoten und wählen dort den Befehl Autorisierte Server verwalten Der Befehl öffnet eine Dialogbox auf der Sie einen Button mit der Aufschrift Autorisieren finden Dieser öffnet eine Dialogbox mit der Sie den Server für das Active Directory freischalten können Die bereits autorisierten Server werden in der vorhergehenden Dialogbox angezeigt Die zweite Möglichkeit zur Konfliktvermeidung besteht in der Benutzung von Bereichen Ein DHCP Server verwaltet immer nur einen Pool an IP Adressen aus einem gegebenen Subnetz Dieser Pool wird Bereich genannt Um genau zu sein Ein DHCP Server kann auch mehrere Bereiche verwalten wobei diese Bereiche jeweils Pools von IP Adressen ausmachen Stellt man nun sicher dass mehrere DHCP Server im LAN unterschiedliche Bereiche verwenden gibt es auch keine Konflikte bei der Vergabe von Adressen Um einen Bereich anzulegen klicken Sie in der Management Konsole des DHCP Servers auf den Server den Sie um einen Bereich erweitern möchten und wählen dann den Befehl Neuer Bereich Das startet den Assistenten zum Anlegen eines IP Pools Der hat nur wenige Eigenschaften Im Wesentlichen vergeben Sie einen Namen sowie einen Adress Bereich einschlie lich der Subnetzmaske für den Pool IP Adressen sperren Im Zuge dessen definieren Sie innerhalb des Pools au erdem auf Wunsch noch einen auszuschlie enden Bereich Solche auszuschlie ende Bereich brauchen Sie immer dann wenn Sie bestimmten Geräten innerhalb des Subnetzes eine feste IP Adresse geben möchten oder müssen Das kann zum Beispiel für Geräte notwendig sein bei denen keine DHCP verwendet werden kann wie das zum Beispiel bei manchen Netzwerkdruckern oder WLAN Access Points der Fall ist Der Adressen Pool minus die ausgeschlossenen Adressen macht dann die Menge an Adressen aus die der DHCP Server tatsächlich an Clients vergibt Schlie lich geben Sie auch noch an wie lange eine einmal vergebene Adresse innerhalb des LAN Gültigkeit haben soll Ein Client verwendet eine einmal zugeteilte Adresse dann entsprechend lang In einem normalen LAN mit wenigen mobilen Geräten können Sie diesen Zeitraum ruhig im Rahmen vieler Tage festlegen denn schlie lich werden die IP Adressen auf den Clients ja im Laufe der Zeit nicht schlechter Im letzten Schritt können Sie auch noch Bereichsoptionen festlegen Das sollten Sie allerdings erst später tun da die Konfiguration der Bereichsoptionen ist au erhalb des Assistenten eigentlich einfacher ist als mit dem Assistenten Mit den Bereichsoptionen stellen Sie über die reinen IP Adressen hinausgehende Informationen an Ihre DHCP Clients ein Die Optionen finden Sie einfach im Ast Ihres Bereiches innerhalb der DHCP Management Konsole Wie gewohnt können Sie auch hier per rechter Maustaste die Eigenschaften einstellen DHCP Optionen Nur die Wichtigsten funktionieren Nun ist es so das es eine gro e Menge an DHCP Optionen gibt Die Frage ist dabei immer welche Optionen die DHCP Clients unterstützen Im Fall von Windows sind das nicht sehr viele aber immerhin ein paar Wichtige Dazu gehört der Default Router der DNS Server und auch der Domain Name Andere DHCP Clients unterstützen auch andere Optionen bleibt zu wünschen dass zukünftige Windows Clients dies ebenfalls tun Die komplette Liste der verschiedenen von Windows Clients unterstützten Optionen finden Sie auf microsoft com Fazit Mit DHCP machen Sie sich das Leben im LAN ganz erheblich leichter Die lästige Verwaltung von IP Adressen entfällt und auch weitere Konfigurationsinformationen für Ihr LAN können Sie per DHCP verteilen Ändern sich wichtige Informationen wie zum Beispiel die Adresse des DNS Servers ist das mit DHCP im LAN kein Problem denn eine solche Änderung wird damit einfach und ohne gro en Aufwand propagiert

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand (Angebot 1)

UNABHÄNGIG, EHRLICH, VERSTÄNDLICH

Drei Worte. Die schreiben wir nicht nur, das meinen wir auch so! Nickles-Artikel liefern konkrete unbestechliche Informationen. Egal ob für PC-Laie oder PC-Profi: auf Nickles-Infos ist Verlass! Bereits ein einziger Nickles-Artikel kann helfen, viel Zeit und Geld zu sparen!

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.