Hässlich und perfekt - Seite 2

Der Player: VLC

Der Vorteil Nummer 1 bei Videolan: Dieser Player ist megastabil, schnell und kann praktisch alles Erdenkliche. Das Problem Nummer 1: Die Entwickler von Videolan sind unfähig diesen Player in irgendeiner verständlichen Art und Weise zu erklären. Videolan wird von Systemgurus programmiert und wer kein Systemguru ist, hat so gut wie keine Chance, sich das Potential von Videolan zu erschliessen. Es gibt schlicht zu viele Funktionen deren Zusammenspiel entweder gar nicht oder nur unverständlich erklärt wird.

Wer eine bunte Oberfläche einer schlichten und verständlichen vorzieht, kann Videolan mühelos optisch verändern:


Wer den VLC-Player optisch aufpeppen will, kann auch "Skins" verwenden - ebenfalls auf www.videolan.org kostenlos downloadbar.

Dieser Beitrag zeigt, wie auch Laien möglicht viel aus Videolan rausholen können.

Kommentare zu diesem Artikel (1)

gelöscht_268748
Beitrag müßte mal überarbeitet werden. Finde z.Bsp. keinen Hinweis für Internetradio. VlC starten, Taste L drücken, Internet-Icecast Radio Direktory anwählen.

Artikel kommentieren