Tipps und Tricks die funzen...

Der Einstieg

Der ersten Begeisterung folgt schnell die Ernüchterung Selbst dann wenn eine Sat Karte auf anhieb stresslos läuft lauern zig Tücken und Wehwehchen die beseitigt werden müssen Hier ein kurzer Vorabgeschmack was so alles fällig ist Installation Der erste und wichtigste Schritt zum richtigen Installieren einer Sat Karte ist dieser Die mitgelieferte Setup CD wegwerfen und frische RICHTIGE Treiber aus dem Internet holen Wer diesen Tipp missachtet darf sich auf Systemterror hoch gefasst machen denn Sat Karten Treiber sind heikel Alle Fakten dazu im Beitrag CPU Belastungs Bug Die meisten aktuellen Kartentreiber haben einen CPU Belastungs Bug Die Karten fressen bis zu Prozent CPU Leistung obwohl sie eigentlich nur Prozent verbrauchen dürfen Den Bug spürt man zwar nicht im Betrieb aber er drückt die PC Leistung beim TV Gucken und auch Videorecording Vorhaben leider unter der zu hohen CPU Belastung Wie dieses Problem erkannt und gelöst wird steht im Beitrag Videorecording Einen Film direkt in Original MPEG Qualität auf Platte zu schreiben kein Problem Alle Karten können das inzwischen aus dem FF Leider sind die entstehenden Videodateien elend gross ca GByte pro Stunde und zu nichts kompatibel Aufwendige Konvertier und Bearbeitungs Arbeiten sind nötig bis ein aufgezeichneter Film auf CD gebrannt werden kann Ein direktes Aufzeichnen mit einem Video Codec wie DivX wird von Sat Karten Software nicht unterstützt da sich keine anderen Codecs einbinden lassen Die Tipps im Beitragen zeigen wie das Unmögliche dennoch machbar wird Einen Film direkt in DivX aufnehmen und danach sofort ohne Stress auf CD brennen Videos schneiden Ein Video aufnehmen ist nur die halbe Miete MPEG Dateien schneiden ist recht kompliziert und die Sat Software Programmierung haben eine simple Lösung gefunden Sie lassen die Schneidemöglichkeiten einfach weg Auch dieses Manko lässt sich durch Eigeninitative effektiv aus der Welt schaffen Videos schneiden Ein Video aufnehmen ist nur die halbe Miete MPEG Dateien schneiden ist recht kompliziert und die Sat Software Programmierung haben eine simple Lösung gefunden Sie lassen die Schneidemöglichkeiten einfach weg Auch dieses Manko lässt sich durch Eigeninitative effektiv aus der Welt schaffen TV Menüs Gute Sat Karten haben einen Videoausgang über den sie einen Fernseher versorgen können Die üble Überraschung In der Regel spuckt die beigepackte Software nur das Bild aber keinerlei Menüs und Info Einblendungen aus Der Nur Betrieb an einem TV ist also sinnlos Doch auch hier gibt s clevere Anhilfe die richtige Freeware entscheidet Und ihre Konfiguration Dolby Digital Ein digitaler Audio Ausgang garantiert leider noch verdammt lange nicht dass auch mehr als Stereo rauskommt Wer excellenten Raumklang wünscht darf sich auf kitzlige Verrenkungen gefasst machen Aber Es geht SVideo RGB Standardmä ig haben fast alle Sat Karten nur einen lumpigen FBAS Videoausgang Doch dennoch ist oft auf den Platinen auch hochqualitatives RGB und SVideo drauf Es muss angezapft und freigeschaltet werden Es gibt also zig Gründe sich nicht mit der Grundinstallation und den Grundfähigkeiten einer Sat Karte zufrieden zu geben Dieser Beitrag zeigt wie alle aufgeführten Probleme effektiv gelöst werden Der Rest dieses Beitrages steht nur Lesern von www pcreport de zur Verfügung Technotrend s Platinen technische Unterschiede Insider Tipp Billig und Luxus Karte kombinieren Beigepackte CD wegwerfen richtig installieren Und es geht doch DivX Direktaufnahme mit Sat Karte Versteckter Bock CPU Belastung kontrollieren Output optimieren der SVHS RGB Faktor Jumper J der AC SPDIF Faktor Sat Empfang am PC mehr Power durch Tools Aufnahme ohne Qualitätsverlust MPG und PVA im Detail Aufnehmen bearbeiten wiedergeben Aktuelle Sat Karten typische Probleme Verrückt aber wahr Sat Karte als DVD Player Datenströme hacken und empfangen Hier gehts zu pcreport de

P
Computerwissen komplett aus einer Hand

Dies ist eine Nickles-Premium Seite

Der Inhalt dieser Seite ist nur Nickles Mitgliedern zugänglich. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Premium-Account an, um diese Seite lesen zu können.

Sollten Sie bisher noch nicht über einen Account verfügen, so können Sie sich hier einen erstellen und erhalten damit Zugriff auf das gesammelte Computerwissen, alle Artikel, Tipps und vieles mehr. Zusätzlich sehen Premium-Mitglieder Nickles werbefrei.

  • Probleme mit Hard und Software müssen nicht mehr sein
  • Nickles liefert seit über 15 Jahren geballtes Wissen
  • Unverzichtbare Artikel, verständlich für alle
  • Wertvolle Tipps die bares Geld sparen
  • Schluss mit Suchen - alles hier aus einer Hand
  • Zuverlässige Profi-Informationen statt Blabla
  • Hier gibt es Zugriff auf über 2 Millionen Webseiten geballtes Computerwissen zum Schnäppchenpreis
Computerwissen komplett aus einer Hand – Sommer-Special (Angebot 3)

Ab 30 Grad drehen wir durch: Nickles.de 12 Monate kostenlos!

Wechsle noch heute deinen Strom- oder Gasanbieter bei HellundWarm.de und erhalte neben den Sparbonis zusätzlich als Neuabonnent von nickles.de den Premium-Zugang die ersten 12 Monate kostenlos!

So funktioniert’s:

  1. Beim Wechsel auf hellundwarm.de erhältst du einen Sparcode
    Hier: HellundWarm.de
  2. Den Code gibst du bei Deiner Bestellung auf Nickles.de hier an
  3. Du bekommst nach einer kurzen Prüfung 12 Monate lang den Premium-Zugang zu Nickles.de

Hinweis: Wenn Du den Wechselauftrag zu deinem neuen Strom- oder Gasanbieter in den ersten 14 Tagen stornierst, dann müssen wir dir leider die normale Abogebühr für Nickles.de von 59,90 Euro in Rechnung stellen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir hassen lange AGB mit fiesem Kleingedrucktem. Drum sind unsere kurz und einfach - bitte sorgfältig durchlesen:
AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellformular ausfüllen

Die Abrechnung der 59,95 Euro für 12 Monate erfolgt einfach per Rechnung auf dem Postweg. Dazu benötigen wir die Anschrift. Bitte alle Felder ausfüllen!

Mit * markierte Felder werden für die Bearbeitung der Bestellung benötigt und müssen ausgefüllt werden.
Hinweis: Nickles.de gibt Daten niemals weiter! Sie dienen nur für unsere interne Abwicklung der Mitgliedschaft.

Gesamtpreis: 59,95 Euro für 12 Monate
(inklusive 7 Prozent MwSt, 3,92 Euro auf 56,03 Euro)
Vereinbarungen: Widerrufsrecht: Diese Bestellung kann gemäß AGB innerhalb von zwei Wochen widerrufen werden.

Mindestlaufzeit: 12 Monate

Verlängerung: Wird nicht spätestens drei Monate vor Ablauf der Abrechnungsperiode gekündigt, verlängert sich die Premiummitgliedschaft um 12 Monate zum Preis von 59,95 Euro.
Abrechnungsperiode dann alle 12 Monate.