Prozessoren - Daten, Fakten, Tipps - Seite 2

CPU-Sockel - was geht, was kommt

Wie zukunftssicher ein Mainboard hinsichtlich Prozessoraufrüstung ist, hängt von der Aktualität seines Prozessor-Steckplatzes ab. AMD und Intel entwickeln für ihre Prozessoren alle Weile ein neues Sockelsystem und es gibt immer Übergangszeiten. Kommt ein neuer Sockel, dann werden noch eine Weile auch Prozessoren für den alten Sockel produziert. Aber irgendwann ist Schluss: Die modernsten Prozessoren passen nur noch in den modernsten Sockel. Generell gilt: In Intel-Sockel passen nur Intel-Prozessoren rein, ein AMD-Sockel nimmt nur AMD-CPUs auf.

Aktuell sieht die Sache so aus:

CPU-Sockel

Unterstützte Prozessoren

Tipp

AMD Sockel 754

Athlon 64 (alte Serie)

Sempron (alte Serie)

Das ist der alte AMD-Sockel. Es macht keinen Sinn mehr, auf diesen Sockel zu setzen. Die modernen AMD-Prozessoren brauchen den neuen 939er Sockel.

AMD Sockel 939

Athlon 64

Athlon 64 X2 Dualcore

Athlon 64 FX

Sempron (neue Serie)

Das ist der AMD-Sockel, der bis Mitte 2006 angesagt war. Er ist sozusagen der Nachfolger des Sockel 940, seine Mainboards fordern kein Registered-DDR-RAM mehr, sondern schlucken auch normales. Nach wie vor gibt es CPU-Nachschub für den 939er Sockel, eine Neuanschaffung eines 939er Mainboards ist allerdings nicht mehr ratsam. Inzwischen gibt es den Nachfolger AM2.

AMD Sockel 940

Athlon 64 Opteron

Athlon 64 FX

Der 940er Sockel wurde vor allem für Server entwickelt. Er war der erste Sockel für Athlon 64-Prozessoren. Derlei Mainboards fordern recht teures DDR-RAM vom Typ "Registered". Auch wenn es unlogisch klingt: Der Nachfolger des 940er ist der 939er.

AMD AM2

Athlon 64

Athlon 64 EE

Athlon 64 X2 Dualcore

Athlon 64 X2 EE Dualcore

Athlon 64 FX

Sempron 64

Seit Mitte 2006 setzt AMD auf den neuen AM2-Sockel.

Intel Sockel 478

Pentium IV (alte Serie)

Celeron (alte Serie)

Intels Sockel 478 für Pentium IV konnte sich recht lange halten, seit 2006 hat er ausgedient, der neue Sockel 775 ist angesagt.

Intel Sockel 775

Intel Pentium IV

Intel Pentium IV Extreme

Intel Pentium D (Dualcore)

Der neue Sockel von Intel. Jeder aktuelle Intel-basierte PC sollte über diesen Sockel verfügen.

Also: Intel-Fans brauchen ab 2006 mindestens den Sockel 775, AMD-Fans nehmen ein Brett mit Sockel 939 - alles andere ist Schnee von Gestern.

Bild.
Intels hauseigener Online-CPU-Vergleich. Fazit: Ein 2-GHz-Pentium IV ist NICHT doppelt so schnell wie ein 1-GHz-Pentium III.
Bild.
Intels hauseigener Online-CPU-Vergleich. Fazit: Ein 2-GHz-Pentium IV ist NICHT doppelt so schnell wie ein 1-GHz-Pentium III.
Bild.
Intels hauseigener Online-CPU-Vergleich. Fazit: Ein 2-GHz-Pentium IV ist NICHT doppelt so schnell wie ein 1-GHz-Pentium III.
Bild.
Intels hauseigener Online-CPU-Vergleich. Fazit: Ein 2-GHz-Pentium IV ist NICHT doppelt so schnell wie ein 1-GHz-Pentium III.
Bild.
Intels hauseigener Online-CPU-Vergleich. Fazit: Ein 2-GHz-Pentium IV ist NICHT doppelt so schnell wie ein 1-GHz-Pentium III.

Artikel kommentieren